Simmerath - Baubeginn am neuen Kunstrasenplatz

Baubeginn am neuen Kunstrasenplatz

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:
5926837.jpg
Hand in Hand arbeiten Baufirma und Vermessungstechniker, um den neuen Sportplatz Simmerath auf die passende Höhe zu bringen. Foto: P. Stollenwerk

Simmerath. Ende Juni wurde mit den vorbereitenden Arbeiten am neuen Sportplatz in Simmerath begonnen. Das 50 mal 90 Meter Spielfeld (der Kunstrasen wird auf einer Fläche von 52 mal 94 Meter verlegt) liegt zwischen der Sporthalle der Hauptschule und der neuen Schwimmhalle.

Bis hart an die Grenze des Naturschutzgebietes Kranzbruch reicht die bebaubare Fläche, um eine den DFB-Richtlinien entsprechende Platzgröße zu erzielen. Außerdem ist so die Aufteilung in zwei Kleinspielfelder möglich. Nachdem der alte Tartan-Belag des zuvor vorhandenen Kleinspielfeldes entfernt worden ist, wird der Boden nun vermörtelt, damit der Kunstrasenbelag einen tragfähigen Untergrund erhält.

Schon im November soll der neue Sportplatz bespielbar sein. Über die Einbringung von Eigenleistung gibt es mit der Hansa Simmerath eine konkrete Vereinbarung. Unter anderem soll der Verein die Pflasterflächen herrichten. Insgesamt kostet der neue Platz 470.000 Euro. Das ursprüngliche Budget im Gemeindehaushalt von 400.000 Euro wurde noch einmal aufgestockt, damit eine Laufbahn mit Weitsprunganlage errichtet werden kann.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert