Bahnreisende stranden am Stolberger Hauptbahnhof

Von: smb
Letzte Aktualisierung:
bahn_bu2
Keine Züge am Hauptbahnhof: Hunderte Bahnreisende und Pendler mussten sich am Dienstag in Geduld üben. Die Euregiobahn und die Regionalexpresslinen RE 1 und RE 9 waren wegen Bauarbeiten nicht wie gewohnt im Einsatz. Foto: Sarah Maria Berners

Stolberg/Aachen/Region. Schon seit ein paar Monaten wird an der Bahnstrecke zwischen Stolberg und Aachen Rothe Erde gearbeitet. Bisher sind diese Arbeiten teilweise nachts und ohne große Beeinträchtigung des Schienenverkehrs vonstatten gegangen.

Das hat sich am Dienstag geändert. Zwischen 9 und 15 Uhr standen alle Signalanlagen auf Rot: Kein NRW-Express zwischen Aachen und Eschweiler. Und auch die Euregiobahn hatte von 8 bis 18 Uhr den Betrieb zwischen Aachen und Stolberg Hauptbahnhof eingestellt.

Allein mit dem RE1 und dem RE9 pendeln täglich etwa 8500 Berufstätige und Studenten zwischen Aachen, Düren und Köln. „Wir haben die Zeiten extra so gewählt, dass die meisten Berufspendler auf dem Hin- und dem Rückweg ungestört ihren Zielort erreichen können”, erklärt Bahn-Pressesprecher Gerd Felser.

Die anderen Bahnkunden mussten auf den Schienenersatzverkehr, also auf Busse, umsteigen. Und es waren viele. Am Stolberger Bahnhof tummelten sich Reisende mit Koffern, Pendler und Freizeitausflügler.

Die einen nahmen die Unannehmlichkeiten gelassen, andere schimpften aufgebracht und standen grimmiger Mine an der Bushaltestelle. Am Montag, 12. April, wird die Strecke ebenfalls gesperrt. Und auch in den nächsten Monaten ist mit Einschränkungen zu rechnen. Auch der Fernverkehr ist beeinträchtigt. Die Bahn bittet Reisende, sich auf http://www.bahn.de/bauarbeiten zu informieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert