alemannia logo frei Teaser Freisteller

Autoreifen statt Langlaufspur

Von: Heiner Schepp
Letzte Aktualisierung:
langlaufbild
Auch das Sportzentrum in Rohren erlebte am Wochenende nochmals einen großen Ansturm. Das in den letzten Jahren nicht gerade mit Schnee gesegnete Wintersportzentrum hätte wohl nichts dagegen, wenn sich die weiße Pracht bis nach Karneval hält. Foto: Heiner Schepp

Monschau. „Ski und Langlauf gut” wirbt die Internetseite der Stadt Monschau seit einigen Tagen und spricht von „besten Bedingungen für Wintersportler in Monschau: Abfahrt, Langlauf, Schneeschuhwandern, Pferdeschlittenfahrten ...”. „Stimmt nicht ganz”, meinte am Wochenende ein anonymer Besucher,

Der beklagte öffentlich im Internet, dass zumindest die Loipe Wollbüschel in Rohren am Samstag entgegen der Ankündigung nicht gespurt worden sei.

„Dann hat bei diesem Gast, dessen Herkunft wir leider nicht kennen, etwas Falsches in der Zeitung gestanden oder er hat im Internet nicht richtig gelesen”, rückte Dieter Mertens, bei der Stadt Monschau unter anderem für den Bereich Tourismus zuständig, die anonyme Kritik am Montag gerade: „Im Internet steht bereits seit letzter Woche, dass in Rohren zwei Loipen gespurt sind, die Loipe Wollbüchel jedoch derzeit nicht”, korrigierte Mertens und verwies auf die ständig aktualisierten Wintersportseiten unter http://www.monschau.de .

Die sehr beliebte Loipe Wollbüchel, die am Wanderparkplatz „Lehmkaul” startet und knapp neun Kilometer lang ist, könne derzeit nicht gespurt werden, da die Trasse in einigen Bereichen stark beschädigt sei, berichtete Mertens.

„Leider fahren immer wieder Waldbesitzer, Jäger und Jagdaufseher oder Landwirte mit ihren Fahrzeugen genau durch die Langlaufspur, so dass es sich nicht lohnt, sie zu spuren”, bestätigte auch Udo Prick vom Sportat der Stadt. Derzeit werde darüber nachgedacht, die Strecke eventuell zu verlegen, um dem Konflikt aus dem Weg zu gehen.

Gespurt waren hingegen - zumindest bis Montag - die beiden anderen Rohrener Loipen, die Wiesenloipe (3,2 km) und die Loipe Johannisfeld (4,8 km), die ebenfalls am Parkplatz „Lehmkaul” starten, jedoch nur über ebenes Wiesengelände führen und deshalb für anspruchsvolle Langläufer zu flach sind.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert