Auch in diesem Jahr schlägt Zirkus Soluna seine Zelte auf

Letzte Aktualisierung:
7231805.jpg
Dank der großzügigen Unterstützung von Sponsoren aus der Region kann auch 2014 wieder ein Kindermitmachzirkus stattfinden. Jugendpfleger Ralf Pauli (links) nimmt den Scheck von den Vorständen der Bank, Olaf Jansen und Ingrid Alt entgegen.

Nordeifel. „Am Ende der Show stehe ich in der Manege und bedanke mich bei den Kindern und allen Verantwortlichen. Und ich habe das Gefühl, alles strahlt mich an!“, schildert Olaf Jansen seine Eindrücke vom Kindermitmachzirkus Soluna. Der Vorstand der Raiffeisenbank Simmerath freut sich schon auf die zweite Sommerferienwoche.

Vom 14.-19. Juli können 150 Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren in beim Mitmachzirkus „Soluna“ in Konzen zu Artisten, Feuerspuckern, Zauberern oder Clowns werden. Die Anmeldung für die Ferienfreizeit ist ab Montag, 10. März, möglich. Veranstaltet wird das Sommerferienangebot seit 2008 vom Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen.

„Eigentlich sollte es vor sechs Jahren nur eine einmalige Aktion in den Ferien sein. Das war dann aber für alle so einmalig, dass wir den ganzen Zirkus jetzt jedes Jahr veranstalten müssen,“ berichtet Jugendpfleger Ralf Pauli. Auch Olaf Jansen ist begeistert: „Ich erhalte auch im Nachhinein immer wieder positive Resonanz von den Familien.

Das Thema Zirkus bleibt auch nach der Aktion noch lange in Erinnerung.“ Die Raiffeisenbank Simmerath fördert das Sommerferienangebot mit einer beachtlichen Summe und ermöglicht damit 150 Kindern wieder einmalige Erlebnisse.

Nicht nur Zuckerschlecken

Dabei ist Zirkus auch anstrengend. Bevor die Kinder zu richtigen Stars in der Manege werden, die allerlei akrobatische Darbietungen, Zauberstücke und Clownereien beherrschen, heißt es unter Anleitung von erfahrenen Betreuern: üben, üben, üben.

Der Höhepunkt folgt am letzten Tag, mit zwei Aufführungen im Zirkuszelt vor jeweils mehr als 300 Zuschauern. „Das ist für viele Kinder mit großer Aufregung verbunden und eine prägende Erfahrung“, weiß Pauli. „Vor allem nach dem Auftritt vor großer Kulisse den verdienten Applaus zu empfangen, streichelt die Kinderseele!“

Dass der Kindermitmachzirkus für die Familien aus Monschau, Roetgen und Simmerath überhaupt möglich ist, liegt an den großzügigen Sponsoren aus der Region. Diese ermöglichen durch ihre finanzielle Unterstützung, dass der Teilnehmerbeitrag auch in diesem Jahr mit 35 Euro pro Kind niedrig gehalten werden kann.

Die Anmeldung für die Ferienfreizeit erfolgt ausschließlich telefonisch ab Montag, 10. März, beim Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen. Ansprechpartner sind: Ralf Pauli, Telefon 0241/5198–2292 und Christine Skrabal, Telefon 0241/5198–2556.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert