Simmerath - „Apfeltag” für Ghana: Spendenaktion in Grundschule

Staukarte

„Apfeltag” für Ghana: Spendenaktion in Grundschule

Von: ho
Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Wenn es nach den Vorstellungen der Initiatoren klappt, werden am 30. August in ganz Deutschland eine Million Grundschüler in über 3000 Schulen gleichzeitig um 11 Uhr für einen guten Zweck in einen frischen, knackigen Apfel beißen.

„Apfeltag” nennt sich die Aktion, an der sich aus unserer Region der Simmerather Rewe-Markt (Nordeifelkauf), der von der alteingesessenen Kaufmannsfamilie Rieck betrieben wird, und die Gemeinschaftsgrundschule Kesternich (Schwalbenschule) beteiligen.

Wie Senior- und Juniorchef Fredy und Michael Rieck mitteilen, spendet Rewe für jedes Kind, das an diesem Tag in einen Apfel beißt, 10 Cent an die SOS-Kinderdörfer. Bei einer Million apfelbeißender Kinder kommen so einmal schnell hunderttausend Euro für einen guten Zweck zusammen.

Fredy Rieck erläutert dazu weiter: „Mit dem zusammengekommenen Geld sowie den Erlösen weiterer Aktionen wird eine Schule in Ghana gebaut und der Schulunterricht für rund 800 Kinder und Jugendliche dauerhaft gesichert.” Trotz Schulpflicht gibt es in Ghana immer noch 50 Prozent Analphabeten. Die an der Aktion teilnehmenden Schulen erhalten die Äpfel selbstverständlich kostenlos.

Von der Schwalbenschule in Kesternich nehmen laut Schulleiterin Heike Bittner 86 Kinder an diesem bundesweit ersten Apfeltag teil, der dann praktisch im Rahmen der Projekttage der Grundschule einfließt. Natürlich soll der Apfeltag die teilnehmenden Grundschüler und deren Eltern auch möglichst nachhaltig für eine gesunde Ernährung sensibilisieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert