Radarfallen Blitzen Freisteller

Alte VW-Bullis auf Eifeltour sorgen für staunende Blicke

Letzte Aktualisierung:
VW Bulli
Erregen Aufsehen: Bullis auf dem Weg nach Nideggen-Brück. Foto: psm

Nideggen-Brück. Für Aufsehen in der Eifel sorgten jetzt 16 bunte VW-Bullis (die offizielle Bezeichnung lautet T1 - T5), die von ihrem Treffpunkt im belgischen Spa den Campingplatz Klein in Nideggen-Brück ansteuerten.

Der Großteil der kleinen Busse und Kastenwagen kam aus den Niederlanden und Belgien, aber auch ein Engländer hatte den Weg über den Kanal nach Brück angetreten. Auch auf der Hauptstraße in Simmerath (Foto) sorgten die größtenteils über 50 Jahre alten legendären Bullis für staunende Blicke.

Der älteste Camping-Bulli stammt von 1958, der jüngste aus dem Baujahr 1967. Die jungen Männer und Frauen machen mit den Oldtimern, wie jedes Jahr in der ersten Märzwoche, eine viertägige Eifel-Ardennen-Tour.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert