Akkordeon-Orchester: Ehrungen beim Festabend

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
11854954.jpg
Andrea Krämer (links), die 1. Vorsitzende des Akkordeon-Orchesters Monschauer Land, zeichnete für 40-jährige aktive Mitgliedschaft Gaby Haas (Mitte) und für zehnjährige aktive Mitgliedschaft Gerhard Lacher (2. von links) aus. Zweiter von rechts: Geschäftsführer Daniel Steffens und Orchester-Dirigent Willi Mertgens (ganz rechts). Foto: Alfred Mertens

Imgenbroich. Das Akkordeon-Orchester Monschauer Land wurde 1975 gegründet. Ein Jahr später trat Gaby Haas in den Verein ein. Im Verlauf der Mitgliederversammlung des Vereins im Bürger-Casino zeichnete die 1. Vorsitzende Andrea Krämer nun Gaby Haas nunmehr für 40-jährige aktive Mitgliedschaft im Orchester mit einer Urkunde aus.

Auf eine zehnjährige aktive Mitgliedschaft kann Gerhard Lacher zurückblicken. Er erhielt aus den Händen von Andrea Krämer eine Medaille. Nach dem Gedenken an den im zurückliegenden Berichtszeitraum verstorbenen Ehrenvorsitzenden Günter Jansen, der den Vorsitz des Vereins 35 Jahre innehatte, ging Daniel Steffens in seinem Bericht auf wesentliche Ereignisse des Orchesters im Geschäftsjahr ein.

Der Verein feierte im vergangenen Jahr sein 40-jähriges Bestehen mit einem abwechslungsreichen Festabend im Bürger-Casino. Neben musikalischen Beiträgen des Akkordeon-Orchesters und des Chores Maranatha wurden auch die Gründungsmitglieder des Vereins geehrt. Anfang Mai unternahmen die Mitglieder des Orchesters ihren Vereinsausflug, der für drei Tage in die französische Metropole Paris führte.

Auf Einladung von Simmeraths Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns leistete das Orchester seinen Beitrag zum Gelingen des Seniorennachmittags in Simmerath. Das Orchester präsentierte sich vor stattlicher Kulisse im Kurhaus von Gemünd. Zum wiederholten Male hatte der Verein zum Adventskonzert in die Monschauer Aukirche eingeladen. Die vorgetragenen weihnachtlichen Stücke erwiesen sich als sehr abwechslungsreich, was im Anschluss aus vielen positiven Rückmeldungen zu deuten war.

Das Berichtsjahr endete mit dem Auftritt bei der Weihnachtsfeier in der Simmerather Seniorenresidenz Seliger Gerhard und mit einigen Stücken im Rahmen des Tages des Ehrenamtes der Gemeinde Simmerath in der Eicherscheider Tenne. Mit dem Engagement von Olaf Schilperoort als nunmehr ständigen Bassisten erhöhte sich die Zahl der aktiven Mitglieder auf 21. Durch den gelungenen Festabend konnten neue fördernde Mitglieder gewonnen werden, so dass sich die Zahl auf 50 erhöhte.

Bedingt durch den Festabend berichtete Karin Schneider über umfangreichere Kassenbewegungen im Vergleich zu den Vorjahren. Günter Neuß und Helmut Fink, die vor der Mitgliederversammlung die Kasse des Akkordeon-Orchesters geprüft hatten, konnten keinerlei Beanstandungen feststellen. Es erfolgte die einstimmige Entlastung der Kassiererin und die des gesamten Vorstandes durch die Versammlung. Die beiden Kassenprüfer wurden für einen weiteren Zeitraum gewählt.

In diesem Jahr nimmt das Akkordeon-Orchester Monschauer Land am Kirchenkonzert zur Osterzeit (zusammen mit dem Kirchenchor) in der Imgenbroicher Pfarrkirche am 10. April sowie an den Kurkonzerten in Heimbach (5. Juni) und Gemünd (19. Juni) teil und bestreitet auch wieder das Adventskonzert (26. November) in der Monschauer Aukirche. Inwieweit eine Teilnahme am Tag der offenen Tür der Imgenbroicher Feuerwehr am 24. April zustande kommt, wird zu gegebener Zeit noch entschieden.

Die 1. Vorsitzende Andrea Krämer berichtete der Versammlung über die Aufnahme des Vereins in das Imgenbroicher Ortskartell, „der man nicht abgeneigt sei“.

Orchester-Dirigent Willi Mertgens dankte den Aktiven für ihren Einsatz und den guten Probenbesuch. „Es wäre begrüßenswert, wenn sich noch weitere aktive Mitglieder dem Orchester anschließen würden. Die Ausbildung wird vonseiten des Vereins übernommen“, betonte er.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert