Whatsapp Freisteller

Abends, wenn es dunkel wird und die Fledermaus schon schwirrt

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Das Martinsfest steht vor der Tür, und in den Schulen und Kindergärten werden schon fleißig Laternen gebastelt. Wann die Martinszüge durch die Orte ziehen, zeigt die folgende Übersicht.

Monschau: Am Samstag, 10. November, um 17.45 Uhr findet in der Aukirche ein Wortgottesdienst für Kinder statt. Anschließend stellt sich der Zug auf dem Marktplatz auf, um St. Martin z mit einem Fackelzug durch die Straßen zu begleiten. Wer noch keine Wertmarke für eine Martinstüte hat, kann diese bis 6. November zwischen 10 Uhr und 17 Uhr im Schloß-Cafe Pröpper, Stadtstr. 4, erhalten.

Roetgen: Der Martinszug stellt sich am Samstag, 17. November, um 16.45 Uhr auf dem Vorplatz des Seniorenzentrums an der Jennepeterstraße auf. Begleitet durch die Musikvereinigung Roetgen setzt sich der Zug in Bewegung und führt über die Jennepeterstraße, Wiedevenn, Rosentalstraße, Hauptstraße zurück zur Jennepeterstraße, wo am Seniorenzentrum das Martinsfeuer entfacht wird. Bons für den Weckmann können ab sofort in den Geschäften Blumen&Geschenke Schroeder und Ute Kessel für 1 Euro erworben werden.

Strauch: Der Martinszug findet am Freitag, 9. November, statt. Vor dem Umzug wird in der Pfarrkirche um 18 Uhr ein kurzer Wortgottesdienst abgehalten. Danach zieht St. Martin mit den Kinder, den Musikvereinen und der Dorfbevölkerung durch den Ort. Das Martinsfeuer wird am Dorfplatz abgebrannt. Die Verteilung der Tüten wird im neuen Bürgerhaus am Dorfplatz erfolgen.

Konzen: St. Martin besucht die Kinder am Freitag, 9. November. Treffpunkt ist um 17.45 Uhr auf dem Dorfplatz. Um 18 Uhr begibt sich der Fackelzug zum Abbrennen des Martinsfeuers auf die Hohe. Die Haussammlung und Ausgabe der Marken durch die Ortsvereine hat begonnen. Zusätzliche Marken können bei Ilse Zimmermann, Tel. 02472/3749, erworben werden.

Simmerath: Der Martinszug am Sonntag, 11. November, statt. Er wird um 18 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule starten und den Weg über den Kreisverkehr, Am Markt, Fuggerstraße, Rathausplatz, Kammerbruchstraße, Hauptstraße zur Kirche nehmen. Die Hansa Blasmusik wird den Zug begleiten und an der Stadtresidenz und an der Seniorenresidenz Seliger Gerhard die Bewohner mit einem Lied erfreuen. Bis zum 9. November sind Sammlerinnen unterwegs. Die Ausgabe der Brezelbons erfolgt bei der Haussammlung. Wer nicht angetroffen wird, kann in den Bäckereien Sories oder Haas einen Bon erwerben. Die Verlosung der Martinsbraten findet nach dem Umzug in der Kirche statt.

Paustenbach: Der Martinsumzug findet am Freitag, 9. November, statt. Der Zug startet diesmal um 18.30 Uhr an der Alten Schule. Alle Paustenbacher werden gebeten, die alte Tradition des Fensterschmückens zu unterstützen.

Rurberg: Am Samstag, 10. November, richtet die Freiwillige Feuerwehr das Martinsfest in Rurberg aus. Das Fest beginnt am Samstag um 17.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche. Im Anschluss daran stellt sich der Zug vor der Kirche auf, um, musikalisch begleitet durch die Rurseeklänge Woffelsbach, zum Martinsfeuer „In den Brüchen” zu ziehen. Am Montag, 5. November, findet von 19 bis 20 Uhr die Ausgabe der Gutscheine für die Weckmänner im Kindergarten Rurberg statt.

Lammersdorf: Der Martinszug startet am 12. November um 18 Uhr an der Kalltalschule. Das Martinsfeuer auf dem THW-Gelände abgebrannt, die Ausgabe der Weckmänner erfolgt im Feuerwehrhaus. Die Bons werden ab 5. November von den Kindergärten, am 6. und 7. November in der Kalltalschule oder von Sascha Schlepütz, Tel. 02473/928050, ausgegeben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert