Abbruch auf der Burg! Regen stoppt Klassik

Von: Peter Stollenwerk
Letzte Aktualisierung:
burgbild-neu
Geordneter Rückzug im Dauerregen: Vor Aufführungsbeginn wurde am Freitagabend die „Zauberflöte” auf der Burg Monschau abgebrochen. Foto: P. Stollenwerk

Monschau. Alles war perfekt hergerichtet, als am Abend auf der Burg Monschau die 10. Open Air-Klassik eröffnet werden sollte, doch dann kam der große Regen und alles war vorbei.

Nach langem Hin und Her und mehreren Krisensitzungen im Minutenabstand entschlossen sich die Verantwortlichen zum Abbruch. Kurz nach 21 Uhr trat Veranstalter Max Krieger im Regen-Poncho auf die Bühne und verkündete, dass man sich entschlossen habe, nicht zu spielen. Die Veranstaltung soll nun am Montagabend um 20.30 Uhr nachgeholt werden; die Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch zurückgegeben werde.

Kurz nach 19 Uhr hatte es bereits leicht zu regnen begonnen; dann steigerte sich die Ergiebigkeit, und die ersten Zuschauer verließen ohne weitere Hoffnung auf Wetterbesserung die Burg. Die strapazierten Klassikfreunde hatten zum Teil bereits seit langer Zeit auf ihren Sitzschalen ausgeharrt. Als bei kurz nachlassendem Regen dann das Orchester zu spielen begann, war die Mehrzahl der Zuschauer damit nicht einverstanden und forderte in die Ouvertüre hinein lautstark „Abbrechen!”

Derweil zuckten Blitze über der Burg, und die Zuschauer traten dann unter Regenschirmen geduckt den geordneten Rückzug an. Helmut Lanio vom Klassik-Team konnte es kaum fassen, dass die Jubiläums-Klassik unter einem solch ungünstigen Wetterstern steht: „Das haben wir nicht verdient.”

Eine Zuschauerin hingegen hatte auch beim Hinausgehen im Dauerregen ihren Humor nicht verloren: „Es heißt doch immer, dass Opern lange und anstrengend sind. Das kann man heute wirklich nicht sagen.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert