Monschau - Ab 2017 noch drei Grundschulen in Monschau

CHIO-Header

Ab 2017 noch drei Grundschulen in Monschau

Von: hes
Letzte Aktualisierung:

Monschau. In der Stadt Monschau wird es ab dem Schuljahr 2017/18 nur noch drei Schulstandorte geben: Hauptstandorte in Konzen (für Konzen/Imgenbroich) und Mützenich (für Mützenich/Kalterherberg) sowie einen Teilstandort in Höfen, der dem Standort Mützenich angegliedert ist.

Auf diese Option hat sich am Donnerstagabend mit großer Mehrheit (30 von 35 Meinungen) die Schulentwicklungswerkstatt der Stadt Monschau verständigt.

Im Rahmen der Werkstatt hatten insgesamt 41 Vertreter der drei Grundschulen, des Schulträgers, der Schulaufsicht sowie der Grundschul- und Kindergartenelternschaft zwei Tage lang mit den Moderatoren des Bildungsbüros der Städteregion sämtliche Möglichkeiten diskutiert, die das geänderte Schulrecht vor dem Hintergrund stark rückläufiger Geburten- und damit Schülerzahlen in Zukunft noch zulässt.

Von insgesamt 16 theoretischen Möglichkeiten blieben am Ende faktisch zwei übrig, von denen die Lösung mit einer Grundschule am Standort der heutigen Haupt- oder Realschule (wie vor knapp zwei Jahren im politischen Raum angedacht) dann keine Mehrheit fand.

Der Monschauer Schulausschuss wird die Empfehlung der Werkstatt in seiner Sitzung am 12. November diskutieren und aufgrund der Deutlichkeit des Meinungsbildes höchst wahrscheinlich dem Rat zum Beschluss empfehlen. Weiterer Bericht folgt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert