Aachener Kreuz: Anschluss der Behelfsbrücke, Staus wahrscheinlich

Von: straßen.nrw
Letzte Aktualisierung:
kreuz aachen
Im Zuge des Anschlusses der Behelfsbrücke an den Fahrverkehr im Aachener Kreuz kommt es am Wochenende zu Behinderungen. Grafik: Landesbetrieb Straßenbau

Aachen. Am kommenden Wochenende wird im Aachener Kreuz an der neu errichteten Behelfsbrücke gearbeitet, um sie in die Verkehrsströme auf der A44 einzubinden.

Dazu müssen nach Angaben des Landesbetriebs Straßen NRW zeitweise Fahrspuren im Autobahnkreuz gesperrt werden.

Los gehts am Freitag ab 9 Uhr

Zunächst wird am Freitag von 9 Uhr bis 15 Uhr die Hauptfahrbahn der A44 in Fahrtrichtung Belgien gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die Parallelfahrbahn geleitet.

An den darauffolgenden Tagen werden von Samstag 6 Uhr bis Sonntag 15 Uhr sowohl die Nord-West-Schleife von Köln in Richtung Belgien als auch die Parallelfahrbahn der A44 in Richtung Belgien gesperrt.

Umleitung ab Eschweiler für die Strecke Köln-Belgien

Für die Verkehrsteilnehmer, die von Köln nach Belgien fahren, wird eine Umleitung ab Eschweiler-West über die L240 bis zur Anschlussstelle Alsdorf eingerichtet.

Im nördlichen und südlichen Bereich der vor zwei Wochen errichteten Behelfsbrücke sind Asphaltarbeiten für die Herstellung der Fahrbahndecke nötig. Während des Neubaus der Hauptbrücke wird der Verkehr aus der Nord-West-Schleife über die Behelfsbrücke rollen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert