A 544: Abriss der Brückenhälfte verzögert sich

Von: udo
Letzte Aktualisierung:
Endspurt: Die Brücke auf der A
Endspurt: Die Brücke auf der A 544 in Fahrtrichtung Köln ist fast fertig. Bald wird die andere Hälfte abgerissen. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Die Autofahrer werden auf der Autobahn 544 wohl länger als geplant auf die Geduldsprobe gestellt: Denn die Baustelle zwischen Europaplatz und Aachener Kreuz verzögert sich.

Der Landesbetrieb Straßen NRW rechnet derzeit damit, dass die Sanierung der Brücke über der Haarener Gracht möglicherweise erst im Sommer 2011 abgeschlossen sein wird. Grund sei der „extrem harte Winter”. Erst nach Ostern habe man auf der Baustelle wieder richtig arbeiten können.

Sollte eigentlich im Mai mit dem zweiten Bauabschnitt begonnen werden, verzögert sich dieser nun bis September. Noch sind die Arbeiter mit dem Neubau des ersten Brückenteils in Fahrtrichtung Köln zugange.

Ein Jahr nachdem die Autobahnbrücke halbseitig abgerissen worden ist, sind die Arbeiten derzeit aber auf der Zielgeraden. In einigen Wochen sollen die Fahrspuren umgelegt und die Brücke in Fahrtrichtung Aachen abgerissen werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert