Simmerath - 70 Sternsinger in Simmerath sammelten über 5000 Euro

CHIO-Header

70 Sternsinger in Simmerath sammelten über 5000 Euro

Letzte Aktualisierung:
stern-solo
Die Sternsinger in Simmerath sammeln über 5300 Euro.

Simmerath. Selbst Regen und Sturm konnten die 70 Simmerather Kinder nicht daran hindern, ihren gesungenen Spenden-Aufruf für die Dritte Welt zu starten.

Und ihr Aufruf fand Gehör: Auf über 5300 Euro belief sich das stolze Sammelergebnis. Unter dem Leitwort „Klopft an Türen, pocht auf Rechte!” waren die Sternsinger, aufgeteilt in 18 Gruppen, an zwei Tagen bei der 54. Aktion Dreikönigssingen unterwegs.

Bei dem ein oder anderen Haus gab es sogar ein warmes Getränk oder einen kleinen Imbiss zur Stärkung. Nicaragua ist das Beispielland der Aktion 2012, thematisch dreht sich alles um die Einhaltung und Umsetzung der Kinderrechte in der ganzen Welt.

Beim Vorbereitungstreffen Ende letzten Jahres wurde den fleißigen Sammlern bereits anhand einer Aktions-DVD das Problem „Kinderrechte” vorgestellt, die neuen Sternsinger-Lieder geprobt und die Gewänder und Kronen anprobiert. Ein 10-köpfiges Betreuer-Team unter der Leitung von Veronika Schmidt sorgt für den reibungslosen Ablauf der Aktion.

Im Anschluss an die Dankmesse gab es einen Mittagimbiss und mit einem lustigen Film wird der Danknachmittag der Sternsinger dann traditionell abgerundet. Fünf Jugendliche beteiligten sich bereits zum 10. Mal an der Sternsingeraktion und wurden für ihren unermüdlichen Einsatz in der Dankmesse der Sternsinger, zelebriert von Pastor Stoffels mit einem Präsent geehrt (Rebecca Abel, Maria Leister, Ute Kessel, Johannes Schmitz und Benedikt Schedler (v. l.).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert