Sing Kino Freisteller

652 Minuten fairer Jugendfußball

Von: thm
Letzte Aktualisierung:
hansa-turnier-bu
Das Bambini-Turnier war auch am Turnierwochenende der hansa Simmerath unumstrittener Stimmungshöhepunkt in der Halle der Hauptschule. Unser Bild zeigt alle teilnehmenden Teams, Kinder und Betreuer bei der Siegerehrung. Foto: Heinz Thoma

Simmerath. 652 Minuten Jugend-Hallenfußball, gespielt von über 350 Mädchen und Jungen und bestaunt von über 500 Zuschauern: Die Bilanz der Jugendfußball-Abteilung der Hansa Simmerath kann sich sehen lassen.

An zwei Tagen stand in der Turnhalle der Hauptschule Simmerath alles im Zeichen der jungen Kicker aus der gesamten Region.

Nicht minder erfreulich ist auch die sportliche Bilanz: Keine einzige Zeitstrafe mussten die Schiedsrichter aussprechen und nicht eine schwerere Verletzung stand zu Buche. Kurzum: Die Fairness hatte auch ihren Platz gefunden.

Sichere Sieger

„Wir können rundum zufrieden sein, denn wir haben zum Teil begeisternden Jugendfußball gesehen”, meldete die Fußball-Jugendleiterin der Hansa Simmerath, Anke Nießen. In sechs Turnieren waren jeweils fünf Mannschaften im Modus „jeder gegen jeden” über eine Spielzeit von zwölf Minuten und bei den Bambini von zehn Minuten angetreten.

Der sportliche Reigen wurde eröffnet mit dem Turnier der B-Junioren, das die Kicker des TuS Lammersdorf souverän für sich entschieden. Auf den weiteren Plätzen folgten Hansa Simmerath I, der TV Konzen, der SV Kalterherberg sowie die „Zweite” der Hansa.

Auch Mädchen am Ball

Einen ebenfalls sicheren Sieger sah das Turnier der D-Junioren. Hier errangen die Fußballer des TV Höfen den Siegerpokal. Mit 12 Punkten und gutem Torverhältnis lagen sie am Ende deutlich vor den zweitplatzierten Kickern der SG Strauch/Steckenborn. Dahinter sortierten sich die Germania aus Eicherscheid als Dritter und der VfL Vichttal als Vierter ein. Die Kicker der SG Simmerath/Kesternich blieben ohne Punkterfolg und landeten damit auf dem fünften Platz.

Das Turnier der Mädchenmannschaften feierte im letzten Jahr Premiere bei der Hansa Simmerath, die zweite Auflage des B-Juniorinnen-Turniers war sodann eine würdige Fortsetzung des Frauenfußballs bei der Hansa. In spannenden und sportlich bemerkenswerten Partien setzen sich am Schluss die jungen Damen der SG Vossenack/Hürtgen mit neun Punkten als Siegerinnen durch. Im entscheidenden Spiel schlugen sie die Hertha aus Strauch mit 4:0 Toren. Mit nur einem Punkt Rückstand platzierte sich die U17 der gastgebenden Hansa, die übrigens dringend auf der Suche nach einem Trainer für ihre talentierten Mädels ist, auf dem zweiten Rang. Es folgten das Team der Hertha Strauch, der FV Vaalserquartier sowie der TSV Kesternich.

Bei den E-Junioren behielten die Kinder des TV Konzen eindeutig die Oberhand vor der SG Monschau/Mützenich/Imgenbroich. Die gastgebende SG Simmerath/Rollesbroich errang als Dritter vier Punkte bei einem neutralen Torverhältnis vor dem TuS Schmidt. Den fünften Platz belegte die zweite Mannschaft der SG Simmerath/Rollesbroich.

Die lautstärksten Fans hatten ohne Zweifel die Bambini-Mannschaften mitgebracht. Ob Eltern, Großeltern oder Geschwister: Die Anfeuerungen von den Rängen waren derart intensiv, dass so mancher Kicker aus der „Pampers-Liga” auch schon mal den Gruß Richtung Tribüne dem Fußballspiel vorzog.

Sieg der Gastgeber

Aus Sicht des Gastgebers rundete hier der Sieg der SG Simmerath/Rollesbroich den Tag ab. Mit einem Unentschieden im letzten Spiel gegen die SG Kesternich/Steckenborn avancierte der FC Roetgen zum „Königsmacher”. Die jungen Kicker der SG siegten am Ende vor der SG Kesternich/Steckenborn, dem FC Roetgen als Drittem, der Germania Eicherscheid und dem TuS Schmidt.

Den sportlichen Reigen beendeten die F-Junioren, bei denen die SG Rollesbroich/Simmerath konkurrenzlos die Oberhand behielt. Es folgten der TuS Schmidt, der FC Roetgen sowie als Vierter der TuS Lammersdorf.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert