3,30 Euro für zwei Stunden Schwimmen im Vennbad

Von: hes
Letzte Aktualisierung:
Das neue Vennbad ist fertig, b
Das neue Vennbad ist fertig, bereits ab Anfang Juni können die Monschauer Schulen Haupt- und Lehrschwimmbecken (vorne) benutzen. Dritter Bereich ist ein flaches Becken für Kleinkinder. Foto: Peter Stollenwerk

Monschau. 3,30 Euro werden künftig Erwachsene ab 18 Jahren bezahlen, wenn sie zwei Stunden im neuen Vennbad schwimmen. Wer noch 70 Cent drauflegt, darf sogar den ganzen Tag das rundum erneuerte Bad nutzen, Kinder ab drei und bis 18 Jahre zahlen 2,30 Euro für zwei Stunden und 3,00 Euro unbegrenzt, die kleinsten Besucher bis drei planschen kostenlos.

Diese von der Verwaltung vorgeschlagenen Preise hat der Hauptausschuss am Dienstag einstimmig dem Rat empfohlen. Danach werden auch Studenten, Inhaber der Ehrenamtskarte und Menschen mit Behinderungen die reduzierten Eintrittspreise (2,30/3,00) genießen. Mit Wertcoins (vergleichbar mit Zehner- oder Jahreskarte) kann man Rabatte bis 20 Prozent erhalten, und Frühschwimmer zahlen für eine Stunde 2,50 Euro.

Wir haben uns mit diesen Preisen in der üblichen Tarifzone für Sportschwimmbäder bewegt”, verwies Bürgermeisterin Margareta Ritter auf sehr ähnliche, teils aber auch höhere Preise in Aachen, in der südlicheren Eifel und im Nordkreis sowie Dürener Raum. Bewusst habe man zwischen Zwei-Stunden- und Tagesticket nur einen geringen Unterschied gewählt, um letzteres attraktiver zu machen.

Kassiert wird - mit Blick auf die Betriebskosten - im neuen Vennbad indes nicht durch Personal, sondern durch Kassenautomaten, wobei auf Nachzahlautomaten verzichtet wurde. Die Fraktionen im Hauptausschuss sprachen von „günstigen Preisen”, die SPD zog ihren Vorschlag mit höheren Entgelten (3,50/5,00) zurück. Noch vor der offiziellen Eröffnung am 22. Juni dürfen ab 5. Juni die Monschauer Schulen die Halle für den Sportunterricht nutzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert