Düren - Zwei Raubüberfälle am Wochenende

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Zwei Raubüberfälle am Wochenende

Letzte Aktualisierung:

Düren. Gleich zwei Raubüberfälle gab es am Wochenende in Düren. Am späten Freitagabend kurz vor Geschäftsschluss wurde ein an der Hohenzollernstraße gelegener Kiosk von mindestens zwei männlichen, maskierten Tätern überfallen.

Unter Gewaltanwendung wurde die Angestellte vom Kassenbereich weggezogen und gefordert sich ruhig zu verhalten.

Die beiden Täter, die mit osteuropäischem Akzent sprachen, erbeuteten eine nicht geringe Menge an Zigaretten, sowie einen derzeit nicht bekannten Betrag an Bargeld aus der Wechselgeldkasse.

Wenige Stunden später wurde eine Fachverkäuferin am Samstagmorgen auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle Opfer eines Raubüberfalles. In der Fußgängerzone im Bereich Kölnstraße/Wirtelstraße rissen ihr zwei junge Männer gewaltsam ihre schwarze Umhängetasche von der Schulter. Die beiden Täter flüchteten anschließend durch die Kölnstraße in Richtung Hohenzollernstraße.

Die beiden Tatverdächtigen werden als 1,70 Meter groß und eher schmächtig beschrieben. Einer der beiden trug ein dunkles Oberteil mit Kapuze. Die Dürener Polizei bittet um Hinwese unter Telefon 02421/110807.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert