Düren - Zwei Fahrradunfälle: Teenager schwer verletzt ins Krankenhaus

Whatsapp Freisteller

Zwei Fahrradunfälle: Teenager schwer verletzt ins Krankenhaus

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Zu gleich zwei Verkehrsunfällen mit Beteiligungen von Radfahrern ist es am Donnerstagabend in Düren gekommen. Ein 17-jähriger Radfahrer musste mit Frakturen ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 18.50 Uhr. ein 63 Jahre alter Radfahrer tauchte auf der Josef-Schregel-Straße  vor einem fahrenden Auto auf. Aufgrund fehlender Radbeleuchtung hatte der 29-jährige Fahrer des Autos keine Chance, dem 63-Jährigen auszuweichen. Der Zusammenstoß zwischen dem Autofahrer und dem Radfahrer verlief glimpflich, es entstand nur ein Sachschaden. Bei dem Radfahrer wurde zudem ein Alkoholtest durchgeführt und ein AAK-Wert von 1,24 Promille festgestellt. Der 63-Jährige musste darauf hin zur Blutprobenentnahme auf der Polizeidienststelle.   

Kurz nach 21 Uhr ereignete sich im Stadtteil Birkesdorf der nächste Unfall unter Beteiligung eines 17-jährigen Radfahrers. Auch dieser hatte keine Beleuchtung an seinem Rad. Eine 52 Jahre alte Pkw-Fahrerin übersah den Jungen daher, als sie von der Zollhausstraße in die Dorfstraße abbog. Der Teenager war der Frau entgegen gekommen. Bei der Kollision erlitt er Frakturen, die derzeit einen stationären Aufenthalt in einem Krankenhaus erforderlich machen.

Aufgrund dieser Vorfälle appelliert die Polizei erneut an die Einsicht der Fahrradfahrer, nur mit vorschriftsmäßig ausgerüsteten Zweirädern zu fahren. Dazu gehören funktionierende Bremsen und eine intakte Beleuchtungseinrichtung. Darüber hinaus ist es zur Vermeidung von größeren Verletzungen ratsam, beim Fahrradfahren immer einen geeigneten Fahrradhelm zu tragen, obwohl dazu keine Verpflichtung besteht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert