alemannia logo frei Teaser Freisteller

Zu tief ins Glas geschaut

Letzte Aktualisierung:

Düren. Zu tief ins Glas geschaut hatte an Weiberfastnacht ein 42 Jahre alter Autofahrer aus Düren. Da er sich dennoch hinter das Steuer seines Wagens gesetzt hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Der 42-Jährige fuhr gegen 17.45 Uhr die Valencienner Straße in Richtung Düren in Schlangenlinien und berührte mehrmals den Bordstein. Nachdem er dann auch noch ein Ampel-Rotlicht missachtete und einfach weiter fuhr, wurde ein hinter ihm fahrender Autofahrer aufmerksam und informierte die Polizei.

Obwohl er nach eigener Aussage nur ein Bier getrunken haben wollte, ergab ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 1,22 Promille.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert