Wünsche von Kindern und Eltern erfüllt

Von: oha
Letzte Aktualisierung:
Hurra, jetzt haben auch wir ei
Hurra, jetzt haben auch wir einen schönen Spielplatz - die Gürzenicher KInder (und deren Eltern) sind froh, dass die Umbauarbeiten abgeschlossen sind. Foto: Ottmar Hansen

Düren. Die Kinder in Gürzenich haben einen neuen Treffpunkt. In der Schillingsstraße ist jetzt ein neuer Kinderspielplatz eingeweiht worden. Er ersetzt einen ziemlich maroden Vorgänger.

An gleicher Stelle (der Zugang ist in einer Baulücke neben dem Haus Nr. 45) gab es zwar auch schon vorher eine Spielfläche für den Nachwuchs, doch die Geräte waren zuletzt so marode geworden, dass sie aus Sicherheitsgründen abgebaut werden mussten. Übrig geblieben sind eine kleine Schaukel und eine Tischtennisplatte. Auch der Sandkasten und der kleine Bolzplatz waren herunter gekommen.

Inzwischen sind jedoch wieder viele Familien mit kleinen Kindern in den Dürener Stadtteil gezogen. Da war die Sanierung des Spielplatzes überfällig. Die finanziellen Mittel aus dem Konjunkturpaket II halfen der Stadt, die Anschaffung neuer Klettergerüste und einer Rutschbahn zu stemmen. Vor dem ersten Spatenstich wurden Anwohner und Kinder befragt, wie sie sich den neuen Spielplatz wünschen. Im August 2010 wurde dann mit den Bauarbeiten begonnen. Für die jüngeren Kinder wurde ein großer Sandkasten angelegt. Mit Doppelschaukel, kleiner Rutsche und weiteren Spielelementen.

Gleich nebenan gibt es Bänke und Tische, an denen sich die Eltern zum Plausch treffen können. Auf Kinder ab sechs Jahren wartet im hinteren Bereich des Platzes eine Kletterkombination mit einer größeren Rutsche.

Gut angelegtes Geld

Die Grundsanierung des Spielplatzes hat rund 90.000 Euro gekostet. Geld, das nach Ansicht des Bürgermeisters gut angelegt wurde. „Das ist ein sehr schöner Platz geworden, in der Dorfmitte, aber zugleich ruhig gelegen”, freute sich Paul Larue bei der kleinen Feier zur Eröffnung des Areals.

Damit die Fläche auch künftig einen gepflegten Eindruck macht, wird Spielplatzpate Peter Faßbender regelmäßig nach dem Rechten sehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert