BM Freisteller VIDEO

Wirtschaftsförderung und AGIT laden zu Sprechtag ein

Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Düren (WIN.DN GmbH) und die Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer (AGIT mbH) laden für Dienstag, 17. Januar, zu einem Finanzierungs-, Standort- und Patentsprechtag ein.

Von 10 bis 17 Uhr stehen Experten bei der WIN.DN, Am Langen Graben 1 in Düren, als Ansprechpartner zur Verfügung.

Einer der Schwerpunkte ist die Beratung potenzieller Existenzgründer. Neben den Fragen von Standort, Finanzierung und Patentschutz geht es auch um die Themen Fördermittel und Personal. Die Agentur für Aachen-Düren beteiligt sich als weiterer Kooperationspartner und bringt ihr Know-how ein. Um die Veranstaltung planen zu können, wird bis spätestens 15. Januar um eine Anmeldung per E-Mail an d.pollin@agit.de (0241/9631028) gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Blick in die Statistik der Agentur für Arbeit zeigt: Es wird für Industrie und das verarbeitende Gewerbe schwerer, qualifizierte Arbeitsplätze zu halten oder neu zu schaffen. Die Dürener Industrie hat zwar großes Potenzial, die Unternehmen stehen jedoch vor wachsenden Herausforderungen. Steigender Fachkräftemangel, globalisierte Wettbewerbe und zunehmende Digitalisierung sind nur drei Stichworte. Hinzu kommen standortspezifische Fragestellungen wie die drohende Knappheit an Gewerbeflächen und der kommende Strukturwandel in der Braunkohle- und Energiewirtschaft.

Gleichzeitig ist ablesbar, dass Arbeitsplätze dort erhalten werden oder sogar neue hinzukommen, wo Top-Ressource gezielt genutzt werden: Die Gründer von heute sind die Arbeitgeber von morgen. Deutsche Start-Ups schaffen im Durchschnitt 17,6 Arbeitsplätze (Deutscher Startup-Monitor 2016, KPMG). Der im Januar erstmals angebotene Sprechtag ist nur ein Mosaikstein im Kooperationsprogramm von WIN.DN und AGIT. Unter www.windn.de/termine werden alle weiteren Veranstaltungen bekanntgegeben. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Sprechtag am 17. Januar.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert