Düren - Winterfütterung: Die Vögel brauchen jetzt Hilfe

Winterfütterung: Die Vögel brauchen jetzt Hilfe

Letzte Aktualisierung:
winterfütterungbild
Wenn die Tage kälter werden und der Frost anhält, sind die Vögel dankbar für Futterhilfen.

Düren. Nicht nur die Menschen haben mit der großen Kälte zu kämpfen. Auch die die Vögel haben darunter zu leiden. Dies ist auch in der Rureifel nicht anders, wenngleich die Temperaturen hier nicht so extrem stark abgestürzt sind wie in anderen Landesteilen.

Grund genug für den Naturschutzbund (Nabu), darauf hinzuweisen, dass art- und tierschutzgerechte Winterfütterung jetzt viele Vogelleben retten kann.

„Der Energiebedarf der Vögel ist jetzt besonders hoch”, berichtet Nabu-Geschäftsführer Rüdiger Wohlers, „und je kälter es ist, desto schwieriger wird es für die Vögel, noch eigenständig Nahrung zu finden.”

Selbst die letzten Insekten und Spinnen sind in vereisten Winkeln kaum mehr zu entdecken, und leider sind Stängel und Sämereien sowohl in Gärten als auch an Wegrändern heute schon eine echte Ausnahme. Viele Vögel finden den Tod, wenn sie über längere Zeitabstände keine Nahrung finden”, warnt der Nabu-Geschäftsführer.

Deshalb rät Wohlers zu einer mit Sachverstand durchgeführten Winterfütterung - möglichst sofort: „Sehr gut geeignet sind Futtersäulen und Futtertrichter, in denen das Futter, das aus energiereichen Sämereien bestehen sollte, nachrutschen und nicht verschmutzen kann. Vor allem Meisenvögel, aber auch Grünfink, Erlenzeisig, durchziehende Bergfinken, Zaunkönig und andere profitieren davon.

Für Amsel, Dompfaff, Kernbeißer und Co sind Futterhäuschen und Streufutter gut geeignet; diese sollten aber stets sauber gehalten werden, damit das Futter nicht durch Kot und Krankheitserreger verunreinigt wird. Und natürlich gehören die besonders energiereichen Fett- und Weichfutter, „etwa für Rotkehlchen, und Fettblöcke zu einer ausgewogenen Winterfütterung”, berichtet Wohlers.

„Hervorragend geeignet sind die großen Energieblöcke, in die auch Körner oder Insekten eingelassen wurden - echte Energiebomben als Überlebenshilfe!”, so Wohlers. „Es wird höchste Zeit, sich mit Winterfutter einzudecken, wenn man den gefiederten Sängern im Garten und auf dem Balkon helfen will”, mahnt Wohlers, „sie werden es uns im Frühjahr mit herrlichem Gesang danken!”

Wohlers verweist auf die Futtergeräte, Mischungen und Energieblöcke aus dem Sortiment des Nabu Natur Shops.

Informationen und Bestellmöglichkeiten unter 0511/1238313.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert