Nideggen - Winfried H. Zientz ist neuer Präsident der Lions Kreuzau-Rureifel

CHIO-Header

Winfried H. Zientz ist neuer Präsident der Lions Kreuzau-Rureifel

Von: Präsident
Letzte Aktualisierung:
17218093.jpg
Der ehemalige Präsident Jean Stollenwerk (li.) und sein Nachfolger Winfried H. Zientz (re.) begrüßen die neuen Mitglieder Helmut Krebs (3.v.l., mit Gattin Irmgard) und Sebastian Weißenborn (3.v.r., mit Gattin Britta). Foto: Helmut J. Keilholz

Nideggen. Im Rahmen des alljährlichen Sommerfestes des Lions Club Kreuzau-Rureifel, welches traditionell anlässlich des Präsidentschaftswechsels veranstaltet wird, übernahm Winfried H. Zientz das Führungsamt von seinem Vorgänger Jean Stollenwerk.

In seiner Ansprache stellte Zientz sein Motto für das Lionsjahr 2018/2019 vor: „Sich öffnen. Verstehen. Dabei sein. Mensch(lich) bleiben in einer digitalen Welt.“ An den kommenden Clubabenden und bei organisierten Veranstaltungen werden Referenten den digitalen Alltag verständlicher machen sowie einen Einblick in die Herausforderungen der Zukunft geben.

Der Lions Club Kreuzau-Rureifel wird wieder bedürftige Projekte finanziell unterstützen. Im vergangenen Jubiläumsjahr des nunmehr 26-jährigen Clubs wurden etliche Einrichtungen mit kleineren und größeren Beträgen gefördert.

Der neue Vorstand wird gebildet aus Gabriele Bröcker (Mitgliederbeauftragte), Wilhelm Bröcker (Schatzmeister), Holger Bauchmüller (Schriftführer), Rainer Grassmann (Vizepräsident), Jean Stollenwerk (vorheriger Präsident) und Winfried H. Zientz .

 

Die Homepage wurde aktualisiert