Wenn ein Verhör zum Psychodrama wird

Letzte Aktualisierung:
„Das Verhör” heißt ein Kri
„Das Verhör” heißt ein Krimi, den die Schauspieler des Grenzlandtheaters aus Aachen im Haus der Stadt in Düren im März präsentieren.

Düren. Bei seinem nächsten Gastspiel in Düren im Haus der Stadt haben die Schauspielerinnen und Schauspieler des Grenzlandtheaters aus Aachen einen spannenden Krime im Gepäck. Gespielt wird „Das Verhör” von John Wainwright.

Rechtsanwalt Adam Barklay ist der wichtigste Zeuge in einem Mordfall. Von dem Täter fehlt jede Spur. Als Chief Inspector Parker den Anwalt noch abends aufs Polizeirevier bestellt, braucht er lediglich noch schnell ein paar Informationen. Aber im Laufe des Gesprächs kommt ihm immer mehr der Verdacht, dass Barklay selbst der Mörder ist.

Bohrende Fragen

Die Fragen des Inspectors werden bohrender, haken bei Unklarheiten nach, provozieren Barklay bei widersprüchlichen Aussagen und Antworten. Parker ist fest entschlossen, den Fall noch in dieser Nacht zu lösen. Als dann noch Lilian, die schöne Frau des Anwalts, erscheint, wird sein Verdacht zunächst bestätigt. Doch dann nimmt der Fall plötzlich eine dramatische Wendung ...

„Ein Verhör unter dem Druck einer Nacht ... Das Theaterstück von John Wainwright ist ein Psychodrama, das mit seinem überraschend lapidaren und schnellen Ende alles davor Gesehene und Gehörte in Frage stellt und relativiert.

Falsche Fährt

Die Zuschauer werden auf eine Fährte und zu Überzeugungen geführt, die ihnen am m Ende dann wieder um die Ohren geschlagen werden. Tatort-Pathologe Joe Bausch hat es einmal so beschrieben: „Dieses Stück bietet einen großartigen Plot und ist für die Schauspieler und die Regie eine große Herausforderung.”

Die Eintirttskarten für die spannende Aufführung des Grenzlandtheaters kosten zwischen 15,40 und 21,40 Euro .

Karten gibt es von montags bis freitags von 9.30 bis 13 Uhr sowie donnerstags zusätzlich von 14 bis 17 Uhr an der Theaterkasse im Haus der Stadt, Stefan-Schwer-Straße 4, Tel. 02421/251317.

Tickets auch an der Abendkasse

Die Kulturtheke im Bürgerbüro am Markt, Tel. 02421/252004, ist montags, dienstags, mittwochs und freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr, donnerstags von 8.30 bis 18 Uhr sowie samstags von 9.30 bis 12.30 Uhr geöffnet.

Die Abendkasse im Haus der Stadt ist jeweiles eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn unter Tel. 02421/ 251384 zu erreichen.

Mehr Infos im Netz:

www.mvm.dueren.de
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert