Vorfahrt missachtet: Unfall ist die Folge

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Krankenwagen Rettungswagen Symbolbild
Ein Krankenwagen im Einsatz.

Düren. Am frühen Donnerstagmorgen hat ein 44-jähriger Dürener einem anderen Autofahrer die Vorfahrt genommen und so einen Unfall verschuldet. Beide Fahrer wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei geht von einem Schaden von 6000 Euro aus.

Um 4.35 Uhr befuhr der Unfallverursacher mit seinem Auto die Girbelsrather Straße in Richtung Yorkstraße. An der Einmündung zur Straße „An St. Bonifatius” fuhr er geradeaus über die Kreuzung und übersah den Vorfahrt berechtigten 48-jährigen Autofahrer aus Düren, der mit seinem Pkw in Richtung Kölner Landstraße unterwegs war. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuge schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Bisher steht noch nicht fest ob der 48-Jährige das Krankenhaus ebenfalls schon verlassen konnte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert