bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Von Auto mitgeschleift: Fahrradfahrer tödlich verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
unfall papiermühle düren
Der Radfahrer überlebte den Zusammenstoß mit dem Auto an der Einmündung zur Straße Papiermühle nicht. Foto: Thorsten Pracht
unfall papiermühle düren
Tödlicher Zusammenstoß: Der Radfahrer wurde unter dem Auto eingeklemmt und mehrere Meter weit mitgeschleift. Foto: Thorsten Pracht

Düren. Ein 83-jähriger Fahrradfahrer aus Düren ist am Freitagvormittag von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Seine Ehefrau, die hinter ihm ebenfalls auf dem Fahrrad fuhr, musste das Unglück mit ansehen. Sie erlitt einen Schock.

Das Ehepaar fuhr gegen 10.40 Uhr auf dem Gehweg entlang der Bahnstraße. An der Einmündung zur Papiermühle wollten sie an einem Fußgängerüberweg offenbar die Fahrbahn überqueren.

Ein 79-jähriger Autofahrer, der in gleicher Richtung unterwegs war, wollte nach rechts in die Straße Papiermühle einbiegen. Dabei übersah er den 83-Jährigen, der sich mit seinem Zweirad bereits auf dem Überweg befand. Der Radfahrer geriet unter das Auto, wurde mehrere Meter mitgeschleift und eingeklemmt.

Die sofort verständigten Rettungskräfte befreiten den schwer verletzten Dürener. Weil er kein Lebenszeichen mehr zeigte, wurden Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet. Anschließend brachten die Rettungskräfte ihn in ein Krankenhaus. Dort erlag er seinen Verletzungen.

Seine 77 Jahre alte Ehefrau, die einen Schock erlitten hatte, wurde wie der ebenfalls unter Schock stehende Unfallfahrer und dessen 72-jährige Beifahrerin, mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der anschließenden polizeilichen Unfallaufnahme wurde die Bahnstraße zwischen der Valencienner Straße und der Einmündung Papiermühle bis zum Mittag komplett gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert