Düren - Viele wertvolle Tipps für junge Mütter und Väter

AN App

Viele wertvolle Tipps für junge Mütter und Väter

Letzte Aktualisierung:
Kindern einen möglichst guten
Kindern einen möglichst guten Start ins Leben ermöglichen - dazu möchte auch die Evangelische Gemeinde zu Düren mit dem Projekt „Elternstart” beitragen.

Düren. Mit einem kostenlosen Angebot unterstützt die Familienbildungsstätte im Haus der Evangelischen Gemeinde zu Düren junge Familien. Das Projekt „Elternstart NRW” wird vom Landesfamilienministerium finanziert und richtet sich an Mütter und Väter von Kindern im ersten Lebensjahr.

„Unsere Elternstart-Angebote bieten einerseits die Gelegenheit, andere junge Eltern kennenzulernen, Erfahrungen zu teilen und sich miteinander zu vernetzen. Andererseits finden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hier natürlich auch die Möglichkeit, sich mit einer erfahrenen pädagogischen Fachkraft auszutauschen.

Gerade nach der Geburt des ersten Kindes stellen sich viele Fragen beispielsweise rund um die frühkindliche Entwicklung”, sagt der Leiter der Familienbildungsstätte, Elmar Farber.

Die Elternstart-Kurse sollen den Eltern praktische Anregungen und wertvolle Informationen für den neuen Familienalltag geben, ihnen Sicherheit in ihrer Rolle als Eltern vermitteln und ihnen einen niedrigschwelligen Zugang zu anderen Angeboten der Familienbildung ermöglichen.

Angeboten werden vorerst zwei Veranstaltungsformen, nämlich ein Kurs mit fünf mal zwei Unterrichtsstunden sowie ein offener Baby-Treff mit ebenfalls fünf Terminen.

Der erste Kurs beginnt am Montag, 3. September, von 9.30 bis 11 Uhr. Der offene Baby-Treff im Rahmen von „Elternstart NRW” startet am Freitag, 21. September, von 11 bis 13 Uhr. Die Angebote umfassen jeweils fünf aufeinanderfolgende Termine einmal pro Woche. Kursort ist „Die Mütze” im Haus der Evangelischen Gemeinde zu Düren, Wilhelm-Wester-Weg 1. Weitere Elternstart NRW-Kurse - auch in Merzenich und Buir - sind für den Herbst geplant.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es in der Familienbildungsstätte der Evangelischen Gemeinde telefonisch unter 02421/188170.

Mütter und Väter mit einem Kind im ersten Lebensjahr können bei den Elternstart-Kursen mitmachen. Die kostenfreie Teilnahme an „Elternstart NRW” ist pro Familie nur einmal möglich. Bei jedem weiteren neugeborenen Kind kann ein weiteres Angebot im Rahmen von „Elternstart NRW” besucht werden. Das gute und wichtige Angebot richtet sich selbstverständlich auch an Adoptiv- und Pflegeeltern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert