alemannia logo frei Teaser Freisteller

Videoaufzeichnung überführt Ladendieb als Einbrecher

Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein am Montagnachmittag vorläufig festgenommener Ladendieb befindet sich seit Dienstag in Untersuchungshaft. Der 27 Jahre alte, aus Südosteuropa illegal eingereiste Mann steht auch im Verdacht, einen Einbruch in ein Geschäft begangen zu haben.

Der Ladendetektiv eines Kaufhauses am Heerweg hatte den Tatverdächtigen gegen 16 Uhr gemeinsam mit einem Mittäter beim Diebstahl von Schuhen ertappt. Nachdem sich beide Personen vom Tatort entfernen konnten, wurden sie von dem Zeugen verfolgt und schließlich durch die hinzu gerufenen Polizeibeamten in einem Haus an der Neuen Jülicher Straße ergriffen.

Während der 30 Jahre alte Tatbeteiligte aus Merzenich noch am Abend wieder auf freien Fuß gesetzt werden konnte, gab der 27-Jährige bei der polizeilichen Identitätsfeststellung zunächst falsche Personalien an.

Aufgrund der Personenbeschreibung des Mannes und der getragenen Kleidung erinnerten sich die ermittelnden Beamten an Videoaufnahmen, die in der Nacht zum 21. Juli während eines Einbruchs in den Kiosk am Dürener Bahnhof aufgezeichnet wurden und den Beschuldigten eindeutig dabei zeigen, wie er das Zigarettenregal leerräumt.

Da sowohl dringender Tatverdacht als auch der Haftgrund der Fluchtgefahr bei dem Betroffenen für die begangenen Straftaten vorliegen, ordnete das Amtsgericht Düren die Untersuchungshaft gegen ihn an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert