Vettweiß - Vettweiß: Sterben wird teurer

WirHier Freisteller

Vettweiß: Sterben wird teurer

Von: bugi
Letzte Aktualisierung:

Vettweiß. Eine zum Teil deutliche Erhöhung der Gebühren wird auf die Bürger in Vettweiß zukommen. In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Donnerstag haben die Mitglieder mehrheitlich für eine Anhebung der Gebühren im Friedhofswesen von im Schnitt rund zwölf Prozent votiert.

Kostete die Erdbestattung in einem Einzelwahlgrab bisher noch 1770 Euro, soll die Gebühr 2011 bei 1990 Euro liegen. Die Kosten für eine Urnenbestattung im Urnenreihengrab werden von 500 auf 570 Euro ansteigen.

Viele Gründe werden angeführt

Gründe für den starken Anstieg sind laut Bürgermeister Josef Kranz der hohe Personalaufwand und der von Bürgern und Politik gewünschte hohe Pflegezustand der Friedhöfe. Zu Buche schlägt aber noch ein anderer Posten. Bisher hatte man auf den Friedhöfen zur Abfallentsorgung Gelbe Tonnen aufgestellt, die gegen Restmülltonnen getauscht werden mussten. Allein die verursachten Kosten von 8500 Euro.

Kritik an der Anhebung der Gebührensätze kam von der Bürgerinitiative Vettweiß. Deren Fraktionschef Jürgen Kemmerling sprach sich erneut gegen die so genannte Äquivalenzziffernberechnung aus, mit der die Verwaltung die unterschiedlichen Grabarten bei der Gebührenkalkulation miteinander ins Verhältnis setzt. Ebenfalls angehoben werden sollen die Gebühren im Abwasserbereich. Hier ist eine Erhöhung von 3,43 auf 3,87 Euro je Kubikmeter Schmutzwasser geplant. Die Gebühr für Niederschlagswasser auf stark versiegelten Flächen steigt von 0,61 auf 0,67 Euro je Quadratmeter.

Während die Straßenreinigungsgebühren nahezu unverändert bleiben, steigen die Gebühren bei der Abfallentsorgung moderat an, können teilweise sogar gesenkt werden. So soll zum Beispiel die 120-Liter-Biotonne künftig statt 53,23 nur noch 48,98 Euro kosten. Teurer werden hingegen die Restmülltonnen. Das 60-Liter-Restmüllgefäß wird künftig 131,67 Euro (bisher 128,19 Euro) kosten, der 1100-Liter-Container 1060,82 (bisher 1007,25 Euro).

Nach der Zustimmung im Hauptausschuss muss nun noch der Rat der Gemeinde Vettweiß am 9. Dezember über die neuen Gebührensätze beschließen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert