Verein stellt sich im Rathaus-Fenster vor

Letzte Aktualisierung:
schaufenster_bu
Thema in der Kindertagespflege ist der politisch gewollte Ausbau von Plätzen für Kinder unter drei Jahren. Personal wird noch gesucht.

Düren. Der Dürener Verein Tagesmütter und -väter gestaltet das Rathaus-Schaufenster im August bis in den September hinein. Der Verein regelt seit 21 Jahren maßgeblich die Kindertagespflege in Stadt und Kreis Düren. Bestimmendes Thema in der Kindertagespflege ist nach wie vor der politisch gewollte Ausbau von Plätzen für Kinder unter drei Jahren.

Daran hat der Verein intensiv und erfolgreich gearbeitet. Zurzeit betreuen 110 Tagespflegepersonen in Stadt und Kreis Düren 216 Kinder.

Eltern bietet der Verein intensive Beratung und Information, den Kindern einen entwicklungs- und bildungsfördernden Lern- und Beziehungsraum bei einer liebevollen Tagespflegeperson. Die Tagesmütter und -väter werden in 160 Stunden durch Qualifizierung mit Zertifikat nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstitutes ausgebildet.

Damit Tagespflegepersonen ihre wertvolle Arbeit in dem gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen ausführen können, informiert der Tagesmütterverein sie kompetent mit dem entsprechenden Wissen und gibt Hilfestellung. Der Verein Dürener Tagesmütter und -väter sucht auch weiterhin neue Kindertagespflegepersonen und freut sich über interessierte Frauen und Männer, die sich unter 02421-489241 oder über die Homepage des Vereins: www.duerener-tagesmuetter.de über die Bedingungen in der Kindertagespflege informieren können.

Vereine oder gemeinnützige Einrichtungen, die daran interessiert sind, sich und ihre Tätigkeit im Rathaus-Schaufenster kostenlos vorzustellen, können sich bei Frau Wenzel, CityMa Düren, unter 02421/486770 oder bei Frau Briscot-Junkersdorf, Stadt Düren, unter 02421/25-2235 melden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert