Düren - Vater und Sohn auf Beutetour: Polizei macht Duo dingfest

Vater und Sohn auf Beutetour: Polizei macht Duo dingfest

Letzte Aktualisierung:

Düren. Weil sie eine ganze Reihe von Eigentumsdelikten begangen haben sollen, hat die Polizei einen 46-Jährigen aus Niederzier sowie dessen 25 Jahre alten Sohn aus Düren dingfest gemacht.

Die beiden mutmaßlichen Täter befinden sich seit etwa drei Wochen in Untersuchungshaft, doch nach und nach kommen immer weitere Delikte des Duos vom Diebstahl bis zum Betrug ans Tageslicht.

So konnte dem Vater nachgewiesen werden, dass er mit zwei entwendeten EC-Karten Bares an insgesamt acht verschiedenen Geldautomaten gezogen hatte. Weiterhin hatte der 46-Jährige im August 2009 versucht, ein in Düren abgestelltes motorisiertes Zweirad durch Kurzschließen zu entwenden. Ebenfalls im August 2009 stieg er in eine Gaststätte in Jülich ein und entwendete dort Bargeld sowie eine Digitalkamera.

Der Sohn hatte sich nach Feststellung der Polizei auch allein auf Diebestour begeben. So wurden ihm vier Einbrüche in die Kindergärten von Hambach, Niederzier, Ellen und Düren sowie zwei Schuleinbrüche in Merken und Düren nachgewiesen. Aber auch gemeinsam waren Vater und Sohn recht nachtaktiv.

Bislang konnten ihnen gemeinsam verübte Einbrüche in die Mülldeponie Horm sowie Einbruchsdelikte in den Echtzer Kindergarten und in zwei Schulen in Arnoldsweiler nachgewiesen werden. Die beiden einschlägig Vorbestraften haben nun eine empfindliche Haftstrafe zu erwarten. Familienrabatt ist dabei grundsätzlich nicht vorgesehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert