Vandalen zersägen Holzbänke

Letzte Aktualisierung:

Düren. Manchmal verstehen die Mitarbeiter der Grünflächenunterhaltung des Dürener Service Betriebes die Welt nicht mehr. Massive Holzbänke auf dem Spielplatz in der Karl-Arnold-Straße wurden zum Ausruhen und Verweilen aufgestellt.

Das haben einige Unbekannte anders verstanden und die Bänke komplett zersägt. Völlig sinnfrei und auf Kosten des Dürener Steuerzahlers. Der Schaden beschränkt sich nicht allein auf die Bänke. Der Schaden wirkt langfristig nach.

In Anbetracht der Häufung dieser Vorfälle - erinnert sei an gestohlenen Ketten von neuen Kinderschaukeln und beschädigte Kinderrutschen auf Spielplätzen, an Pflanzenklau in frisch bestückten Kübeln oder gar die in Brandsetzung ganzer Spielgeräte - wird man sich überlegen müssen, wo man überhaupt noch in Geräte und Bepflanzungen investieren möchte.

Der Dürener Service Betrieb stellt auch in diesem Fall eine Belohnung von 300 Euro für Hinweise die zur Ergreifung der Täter führen, aus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert