Düren - Unter Drogeneinfluss Vorfahrt missachtet: 17-Jähriger schwer verletzt

Unter Drogeneinfluss Vorfahrt missachtet: 17-Jähriger schwer verletzt

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montagnachmittag im Stadtteil Birkesdorf zugetragen hat, ist ein 17 Jahre alter Dürener schwer verletzt worden.

Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren, wo er stationär aufgenommen werden musste. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 3500 Euro.

Ein 33 Jahre alter Autofahrer aus Düren war gegen 17.10 Uhr auf der Wilhelm-Schüll-Straße aus Richtung Winand-Dammers-Straße unterwegs und wollte an der Einmündung zur Zollhausstraße nach links in Richtung Nordstraße abbiegen.

Dabei übersah er allerdings den 17-Jährigen, der zeitgleich auf seinem Krad auf der Zollhausstraße in Richtung Veldener Straße unterwegs war und die Vorfahrt hatte.

Der Mann kollidierte mit dem Rollerfahrer, der daraufhin von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und gegen eine Hauswand rutschte.

Da der Unfallverursacher bei der Unfallaufnahme unangemessen nervös wirkte, wurde mit ihm ein Drogenvortest durchgeführt. Dieser zeigte an, dass er Amphetamine zu sich genommen hatte. Daraufhin wurde dem 33-Jährigen auf der Polizeiwache Düren eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Der Roller des Geschädigten war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert