Radarfallen Blitzen Freisteller

Unfallflucht: Polizei sucht „Nationalspieler” auf Fahrrad

Letzte Aktualisierung:

Düren. Ärgerlich, aber vor allem teuer, wird für einen Dürener Autobesitzer ein an seinem Wagen hinterlassener Schaden, wenn der Verursacher, ein Radfahrer, nicht doch noch ermittelt werden kann.

In der Nacht zum Sonntag gegen 1 Uhr hatte der Besitzer eines an der Kreuzstraße geparkten Autos einen lauten Knall gehört. Bei der Nachschau traf er einen vor dem Haus gegen seinen Wagen geprallten Radfahrer an. Der Zweiradfahrer rappelte sich auf und fuhr in Richtung Bismarckstraße davon. Zurück ließ er eine dicke Delle am Pkw, dazu einen gerissenen Autospiegel sowie eine offenbar bei dem Zusammenstoß verlorene Fahrradpacktasche.

Aufgrund der Tasche und des Inhaltes erhofft die Polizei sich Hinweise auf den Unfallflüchtigen, der bereits kurz vor dem Zusammenstoß, so ein Zeuge, offenbar alkoholisiert in Schlangenlinien auf der Euskirchener Straße gefahren war.

In der aus schwarz-blauem Kunststoff bestehenden Fahrradtasche fand die Polizei neben leeren Bierflaschen ein rot-schwarzes Fußballtrikot der Marke Adidas, Größe 176, mit dem Brustemblem des Deutschen Fußballbundes sowie ein Deodorant, eine Kneifzange, zwei grüne Gummispannbänder und einen Jutebeutel mit der Aufschrift REWE.

Sachdienliche Hinweise auf den Besitzer dieser Gegenstände können zur Aufklärung einer Straftat führen. Die Polizei bittet um Mitteilungen an die Rufnummer der Einsatzleitstelle 02421 949-2425. Hinweis an die Medienvertreter: Bilder sind zum Download eingestellt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert