Über Motorhaube geschleudert: Fahrradfahrer schwer verletzt

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Dramatischer Anblick auf der Zollhausstraße in Düren: Ein Radfahrer wurde beim Zusammenstoß mit einem Auto meterweit durch die Luft geschleudert.

Er trug zum Unfallzeitpunkt Kopfhörer - möglicherweise hatte er deshalb den Wagen nicht bemerkt.

Ein Autofahrer beschrieb der Polizei den Ablauf des Unfalls, der sich gegen kurz nach 19.30 Uhr ereignete. Der 22 Jahre alte, aus Langerwehe stammende Radler war aus Richtung Innenstadt kommend auf dem Radfahrstreifen unterwegs. Kurz vor der Berta-Timmermann-Straße wechselte er plötzlich auf die Fahrbahn. Ein von hinten kommender Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen, es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde der Radler über die Motorhaube auf die Straße geschleudert. Er landete vor einem entgegenkommenden Auto, das rechtzeitig anhalten konnte.

Der Radfahrer erlitt Verletzungen an Kopf und Arm. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Ob er das herankommende Auto nicht bemerkt hat, weil er beim Fahren über Kopfhörer Musik hörte, will nun die Polizei klären.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert