Düren - Trio schlägt Autoscheiben ein

Trio schlägt Autoscheiben ein

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Mit Hilfe eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei am Freitag mehrere Autoknacker vorläufig festnehmen. Ein 19 Jahre alter Mann, der derzeit ohne festen Wohnsitz ist, räumte bereits zwei Straftaten ein.

Kurz nach Mitternacht beobachtete der Zeuge drei verdächtige junge Männer an einer Bushaltestelle in der Tivolistraße. Er konnte dann beobachten, wie zwei von ihnen zum Parkplatz an der Musikschule gingen und es kurz darauf zu einem lauten Krach kam, was vom Einschlagen einer Seitenscheibe an einem dort geparkten Pkw herrührte.

Anschließend kamen die beiden Tatverdächtigen wieder zum Ausgangspunkt zurück und liefen schließlich davon, als die ersten Streifenwagen der vom Melder alarmierten Polizei auftauchten. Den Beamten gelang es, die Flucht des 19-Jährigen in der Violengasse zu beenden.

Die beiden anderen an der Tat Beteiligten, die in andere Richtungen geflohen waren, konnten zwischenzeitlich ebenfalls ermittelt und inhaftiert werden. Es handelt sich bei ihnen um ein 18 und 21 Jahre altes Brüderpaar, wovon einer in Düren wohnhaft ist.

Der 19-Jährige gab den Polizisten gegenüber an, dass er aus dem von ihm beschädigten Fahrzeug das Autoradio haben stehlen wollen. Außerdem gestand er ein, dass von ihm und seinen Mittätern am Abend an einem auf einem Parkplatz an der Lagerstraße abgestellten Pkw ebenfalls die Seitenscheibe eingeschlagen worden sei. Aus dem Wagen wurde nach Feststellung des Geschädigten der Fahrzeugschein entwendet.

Die Polizei geht jetzt davon aus, dass die Beschuldigten in den vergangenen Tagen weitere Fahrzeugaufbrüche in Düren begangen haben. Die Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariats dauern derzeit an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert