Langerwehe - Töpfern in der neuen Kreativwerkstatt

Töpfern in der neuen Kreativwerkstatt

Letzte Aktualisierung:
4842030.jpg
Das Dozententeam des Töpfereimuseums Langerwehe freut sich, Besucher in der neugestalteten Kreativwerkstatt begrüßen zu dürfen.

Langerwehe. Auch 2013 hat das Team des Töpfereimuseums Langerwehe für Interessierte allen Alters ein abwechslungsreiches Kreativprogramm zusammengestellt. Museumsleiterin Dr. Kirsten Ulrike Maaß freut sich besonders, die Kurse in einer lichten und hellen Museumswerkstatt anbieten zu können.

Insbesondere zu den beliebten Familiensonntagen sind Kinder und Erwachsene dazu eingeladen, das Material Ton miteinander zu begreifen und dessen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten gemeinsam zu entdecken. Etwa am Sonntag, 3. Februar, wenn es von 14 bis 17 Uhr „Märchenhafte Winterzeit“ heißt.

Auch die Ferienprogramme richten sich an Kinder und Erwachsene. Die Auswahl der Kursangebote ist groß und bietet die Möglichkeit, neben Ton auch andere Arbeitsmaterialien und diverse Techniken des kreativen Ausdrucks kennenzulernen. Das Osterferienprogramm bietet etwa vom 26. März bis zum 5. April sechs Workshops an.

Auf vielfältigen Wunsch wurde das Programm für Erwachsene um mehrere Angebote erweitert. So werden erstmals vier Drehkurse angeboten, die Heinz-Peter Böhr aus Eschweiler leitet, der das Dozententeam des Töpfereimuseums verstärkt. Sein zweiter Drehkurs startet am Donnerstag, 7. März. Wer vormittags kreativ sein möchte, kann an dem Kurs „Zeit für mich“ teilnehmen, der vom 20. Februar bis zum 20. März stattfindet.

Schließlich runden Wochenendseminare mit Gastdozenten das Kreativangebot ab. Im ersten Halbjahr leitet Berthold Klammer am 23. und 24. Februar das Seminar „Fotografie ist (k)eine Kunst“. Vom 19. bis 21. April führt die Kölner Künstlerin Petra Paffenholz durch das Seminar „Neues in alten Töpfen entdecken“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert