Düren - „Theater auf Tour“: Kinder feiern mit dem Krümelmonster

„Theater auf Tour“: Kinder feiern mit dem Krümelmonster

Von: Marie Hanrath
Letzte Aktualisierung:
7550740.jpg
Die Sesamstraße feierte Geburtstag und entführte Kinder und Erwachsene im Haus der Stadt für einen Nachmittag lang in eine fröhliche und kunterbunte Welt. Foto: Marie Hanrath

Düren. Bereits seit 40 Jahren läuft die Sesamstraße mit ihren besonderen Charakteren im Fernsehen. Anlässlich des runden Geburtstages hat die Darmstädter Gruppe „Theater auf Tour“ in nur etwa sechs Wochen eine sehr humorvolle Uraufführung nach der amerikanischen Fassung „Sesame Street“ auf die Beine gestellt, die sie nun im Haus der Stadt aufführten.

Die sieben professionellen Schauspieler in den Rollen Lisa (Katharina Martin), Ernie, (Veronique Weber), Bert (Jennifer Flaczek), Elmo (Patricia Foik), Wolle (Sabine Neudeck), Pferd (Milan Mraz), Samson und Krümelmonster (Ulrich Göke) nahmen das Thema Geburtstag auf.

Tolle Party

Zu Samsons Festtag wollten die restlichen Bewohner der Sesamstraße eine Überraschungsparty planen. Samson denkt in der Zwischenzeit, dass seine Freunde den Geburtstag vergessen haben, ist aber umso überraschter über die tolle Party, die sie für ihn organisiert haben. Zur Hilfe bei der Organisation der Fete war die Unterstützung der vielen kleinen Gäste im Publikum natürlich gefragt. Ob in einem der vielen Lieder, oder während des Schauspiels – die Interaktion durfte nicht fehlen.

„Und das ist auch gut so“, sagt Milan Mraz. „Vor Kindern zu spielen macht wirklich Spaß. Kinder sind das allerbeste Publikum, weil sie ehrlich sind. An ihren Reaktionen merkt man sofort, ob ihnen gefällt, wie man spielt. Sind Erwachsene oft verhalten und zeigen ihre Emotionen nicht sofort, so brechen diese aus Kindern ganz ungezwungen heraus.“

Bei der Entwicklung der Show sind die spezifischen Bedürfnisse der Kinder in ihren Familien sehr gut deutlich geworden. Themen wie „Zusammen erreicht man mehr“ oder „Freundschaft und Rückhalt“ spielten eine große Rolle. Unter der Regie von Marco Böß, der selbst großer Fan der Sesamstraße ist, begeistern die Schauspieler nicht nur die Kinder. Auch einige Eltern und Großeltern ließen sich mitreißen. Das Ziel der Theatergruppe, die Besucher der Show einen Ausflug in die Welt der Fantasie zu ermöglichen, gelang sehr gut.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert