Radarfallen Blitzen Freisteller

TG Gürzenich-Wald steht im Finale um die deutsche Meisterschaft

Von: jan
Letzte Aktualisierung:

Düren. Im Halbfinale bezwang die Mannschaft den TSV Feldkirchen mit 6:0 nach Partien. Da die Überlegenheit nach den sechs Siegen im Einzel so groß war, wurde auf das Spielen der drei Doppel verzichte.

Die Einzel bestritten der Veli Paloheimo - der Finne mit deutschem Pass-, der Franzose Lionnel Barthez, der Luxemburger Johhny Goudenbour sowie die Deutschen Karsten Braasch, Jan Stremmel und Christoph Schaal.

Gegner im Finale wird der Gastgeber Schwarz-Weiß Landau sein. „Das wird eine ganz enge Geschichte”, betonte TG-Kapitän Jan Stremmel. Brisanter Faktor am Rande: Landaus Nummer eins ist der Franzose Olivier Delaitre.

Der hat im vergangenen Jahr noch für die Gürzenicher gespielt. Weil sich Delaitre und die Mannschaft im vergangenen Jahr während der Finalrunde zerstritten hatten, hatte die TG ihr Ziel, das Finale, nicht erreicht.

Gegner im kleinen Finale damals: Landau. Die TG hatte sich erneut für die Finalrunde qualifiziert, da sie die Regionalliga West in der höchsten Spielklasse für Herren 40 gewonnen hatte. Die Finalrunde beginnt am Sonntag um 10 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert