Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Tedrive: Nach dem 1. März geht es weiter!

Von: bugi
Letzte Aktualisierung:
tedrive2
Tedrive: Der Sprecher des Insolvenzverwalters verbreitet verhaltene Zuversicht. Foto: Tedrive

Düren. Vermutlich erst in der letzten Februarwoche wird Insolvenzverwalter Dr. Andreas Ringstmeier sein Sanierungskonzept für das Dürener Unternehmen Tedrive vorstellen. Das erklärte sein Sprecher Alexander Lennemann am Dienstag.

„In den Gesprächen zwischen der Geschäftsführung, dem Betriebsrat und dem Insolvenzverwalter werden derzeit verschiedene Sanierungskonzepte diskutiert.”

Unter anderem auch ein Sanierungskonzept des Betriebsrates. Deren Vorsitzender Peter Nießen: „Es stehen noch Gespräche mit den Gesellschaftern aus, mit unserem größten Kunden und mit strategischen Partnern. Derzeit sind noch alle Wege offen.”

Lennemann versprüht vorsichtigen Optimismus: „In der letzten Februarwoche werden wir wissen, wo die Reise hingeht. Es ist aber klar, dass es nach dem 1. März bei Tedrive weitergehen wird. Da werden nicht die Lichter ausgehen.”

Diesen Optimismus würde Nießen gerne teilen, kann er aber nur bedingt: „Das kann ich hier und heute nicht unterschreiben.” Zumal es ja auch um die Frage gehe, wie viele Arbeitsplätze gerettet werden können.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert