Düren - Swing, Currywurst und eine Party-Nacht

Swing, Currywurst und eine Party-Nacht

Letzte Aktualisierung:
lions-bu
Der Dürener Starklarinettist Engelbert Wrobel und Sängerin Anna Larsen sind die Stars des „King of Swing Orchestra”, das am 16. März Melodien von Benny Goodman präsentiert.

Düren. Das Lions-Hilfswerk Marcodurum kündigt zum zehnjährigen Jubiläum der Kulturtage vom 13. bis zum 29. März ein beeindruckendes Programm an.

In Partnerschaft mit der Stadt Düren und unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters Paul Larue findet die Veranstaltungsreihe zum 5. Mal unter dem Motto „Dürener Köpfe” statt.

Die Dauerausstellung auf Schloss Burgau zeigt Malerei, Fotografien, Zeichnungen, Skulpturen und Lichtobjekte. Auch in diesem Jahr wird der Erlös der Kulturtage wieder für wohltätige Dürener Einrichtungen gespendet.

Anknüpfend an den Erfolg des Vorjahres mit mehr als 1200 Besuchern wird es am Samstag, 14. März, ab 21 Uhr eine Party-Nacht der besonderen Art geben.

Vor der stilvollen Kulisse des Burgauer Schlosses gibt es ein Fest im Dienst der guten Sache. Zu feiern und auf diese Weise soziale und kulturelle Hilfsprojekte zu unterstützen, ist das Ziel der Party-Großveranstaltung im Winkelsaal und in einem eleganten Partyzelt.

Einen musikalischen Leckerbissen serviert am Montag, 16. März, ab 20 Uhr das „King of Swing Orchestra” mit Engelbert Wrobel als Solist im Rahmen seiner „Happy Birthday - 100 Jahre Benny Goodman-Tournee” und Anna Larsen als Vokalistin unter der Leitung von Peter Fleischhauer.

Seit 15 Jahren gilt diese Formation als herausragende Big Band und sorgte bis in die USA für Begeisterung und Anerkennung, sogar durch Benny Goodmans Tochter Rachel. Der Starklarinettist der Band, Engelbert Wrobel, ist zudem ein Dürener Kopf, in Abenden geboren und spezialisiert auf die Musik des großen „King of Swing”.

Am Freitag, 20. März, erwartet die Besucher ab 19 Uhr eine Heimatforschungsrevue mit Musik. Der Dürener Uli Winters und seine Mitstreiter sowie einige Überraschungsgäste stellen sich an diesem Abend die Frage „Was ist eigentlich das besondere daran, Dürener zu sein?” und versuchen dies mit Textvortrag, Schauspiel und Musik und überraschenden Gästen zu klären.

Mit der vierten Großveranstaltung betreten die Organisatoren der Kulturtage Neuland. Sie präsentieren die erste Burgauer Filmnacht in Düren mit dem Film „Die Entdeckung der Currywurst” der Dürener Regisseurin Ulla Wagner.

Die Besucher der Filmnacht erwartet am Freitag, 27. März, großes deutsches Kino in einem historischen Ambiente. Außerdem bietet sich die Gelegenheit, die preisgekrönte Regisseurin kennenzulernen. Die Filmnacht wird abgerundet durch begleitende Gastronomie (im Preis inbegriffen) und ein Rahmenprogramm.

Für das Konzert von „The King of Swing Orchestra” kosten Eintrittskarten 25, ermäßigt 20 Euro. Bei der Heimatforschungsrevue „Unter Dürenern” kostet der Eintritt 20 bzw. 15 Euro und für die „1. Burgauer Filmnacht” sind Karten zum Preis von 50 Euro erhältlich.

Die Karten können an der Theaterkasse im Haus der Stadt, 02421/251317, im Bürgerbüro der Stadt am Markt (02421/252000) und Restkarten an der Tageskasse auf Schloss Burgau 30 Minuten vor der jeweiligen Veranstaltung erworben werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert