Hürtgenwald - Stopp-Zeichen missachtet: 25.000 Euro Schaden

CHIO-Header

Stopp-Zeichen missachtet: 25.000 Euro Schaden

Letzte Aktualisierung:

Hürtgenwald. Auf der Bundesstraße 399 ist es am Mittwochabend gegen 18 Uhr zu einem Unfall gekommen, bei dem sich drei Menschen verletzt haben.

In der Nähe von Raffelsbrand wollte ein 28-Jähriger aus Düren mit seinem Kleintransporter auf die Bundesstraße Richtung Düren abbiegen. Er missachtete jedoch das Stopp-Schild, sodass sein Kleintransporter mit dem Wagen eines 55-Jährigen Eupeners zusammenprallte.

Der Aufprall war so heftig, dass beide Fahrzeuge stark beschädigt wurden. Es entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro.

Beide Fahrer, sowie der Beifahrer des Eupeners, erlitten Verletzungen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach rund zwei Stunden wurde die Sperrung der Bundesstraße um 20 Uhr wieder aufgehoben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert