Düren - Sternsinger in Düren unterwegs

Sternsinger in Düren unterwegs

Letzte Aktualisierung:
sternsinger_bu
Bürgermeister Paul Larue empfing die Sternsinger verschiedener Dürener Pfarren im Rathaus. Er dankte den Messdienern und Kommunionkindern für ihr Engagement, das diesmal Kindern und Jugendlichen aus Kolumbien helfen soll.

Düren. Mit einem Segensspruch an die Bürotür für alle, die im Rathaus arbeiten, krönten die Sternsinger aus den Dürener Pfarrgemeinden ihren Besuch im Verwaltungsgebäude der Stadt.

Bürgermeister Paul Larue dankte den Messdienern und Kommunionkindern, die 2009 für eine gute Sache als Sternsinger unterwegs sind, für ihr Engagement: „Ihr seid als fröhliche Botschafter unterwegs, nicht für euch selber, sondern für Kinder und Jugendliche aus Kolumbien.”

Der Erlös der diesjährigen Aktion des Kinder-Missionswerkes nimmt das Partnerland der Diözese Aachen besonders in den Blick. Einige Pfarreien aus Düren sammeln traditionell für spezielle Projekte des Kinder-Missionswerkes, denen sie seit Jahren kontinuierlich verbunden sind.

Im Rathaus waren unter anderem Sternsinger der Pfarren St. Marien, St. Anna, St. Bonifatius, St. Antonius sowie aus Kufferath, Lendersdorf und Gürzenich mit dabei. „Erfüll mit deinen Gaben, Herr Jesu, dieses Haus...” so beginnt der Segensspruch, der hinten auf dem Stern der Pfarre St. Marien steht.

Monique trägt den Stern. Sie ist bereits zum achten Mal dabei. Wie alle Sternsinger wünscht sie sich, in diesem Jahr nur netten, freundlichen Menschen zu begegnen, wenn sie den Stern und den Segen von Haus zu Haus trägt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert