Standesamt ist jetzt Teil des Bürgerbüros

Von: Sarah Maria Berners
Letzte Aktualisierung:
buergerbuero_bu
Präsentieren das neue Service-Angebot des Bürgerbüros: Bürgermeister Paul Larue, Sachgebietsleiterin Christine Schmitz und Hans-Jörg Feltes, Leiter des Bürgerbüros. Foto: Sarah Maria Berners

Düren. Weniger Menschen müssen mehr Arbeit erledigen und trotzdem soll das Service-Angebot besser werden. So lässt sich das neue Konzept des Bürgerbüros knapp zusammenfassen. Die bisherige Leiterin des Standesamtes ist in Rente gegangen.

Zum 1. September wurde das Amt aufgelöst, seine Aufgabenbereiche übernimmt das Bürgerbüro mit dem neu gegründeten Sachgebiet „Standesamt”.

„Das ganze dient natürlich der Verschlankung der Verwaltung”, sagt Bürgermeister Paul Larue - eine Ergebnis des Sparkurses des Stadt. Aber die Stadt will nicht nur sparen, sondern mit der Zusammenlegung auch Synergien nutzen und Vorteile für die Bürger schaffen.

Die können von nun an auch samstags von 9 bis 13 Uhr im Bürgerbüro Personenstandsurkunden beantragen, Termine für Trauungen auf Schloss Burgau und im Museum reservieren oder Stammbücher kaufen. Das war bisher nur zu den Öffnungszeiten im Standesamt möglich. Das Aufgebot bestellen, also den Antrag auf Eheschließung, müssen Paare aber nach wie vor beim Sachgebiet Standesamt.

„Es verändert sich nichts zum Negativen”, versichert Sachgebietsleiterin Christine Schmitz. Nur für die Mitarbeiter gebe es eine gewisse „Arbeitsverdichtung”, so heißt das im Verwaltungsjargon. „Die Standesbeamtin hat mir ein homogenes Team übergeben. Wir werden diese Herausforderungen gut meistern”, sagt Bürgerbüro-Leiter Hans-Jörg Feltes.

Im Museum kann wieder geheiratet werden

Ab 2011 kann wieder im Leopold-Hoesch-Museum geheiratet werden. Jeden Freitag stehen drei Termine zur Auswahl. Außerdem gibt es drei Samstagstermine: 26. Februar, 20. August und 19. November. Auch am Valentinstag, 14. Februar, ist heiraten möglich.

Für Paare, die auf Schloss Burgau heiraten möchten, gibt es 75 Termine an 15 Samstagen. Närrische Verliebte können sich am Elften im Elften 2011 auf Burgau und im Trauzimmer das Ja-Wort geben.

In diesem Jahr ist es an den „jecken Terminen” allerdings relativ Ruhig gewesen. Den 10.10.2010 haben nur fünf Paare ausgewählt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert