„Stammelte Böömche“ feiern sechs mal elf Jahre Vereinsbestehen

Von: mh
Letzte Aktualisierung:
7092404.jpg
Närrischer Rückblick in Huchem-Stammeln: Walter Engels, Rolf Peter Hohn, Wolfgang Odenthal und Dieter Pelzer (vorne v.l.) lachten während ihrer Laudatio gemeinsam mit dem Publikum über Höhen und Tiefen der letzten Jahre.

Huchem-Stammeln. Sechs mal elf Jahre Vereinsbestehen – zu diesem feierlichen Anlass sind am Freitag die Karnevalsgesellschaft „Stammelte Böömche“ und zahlreiche Gäste im Casino in Huchem-Stammeln zusammengekommen. Unter der Leitung von Eva-Maria Gaul führte ein Ensemble der Musikschule Niederzier in das Programm des Abends ein.

Päsidentin Elvira Tirtey begrüßte die Gäste, darunter viele Vereine der Nachbargemeinden. Auch Bürgermeister Hermann Heuser trat mit einem Grußwort vor die Karnevalsfreunde, ebenso die Ortsvorsteherin von Huchem-Stammeln, Margot Hahn, und der Selhausener Ortsvorsteher Uwe Ganter. Humorvoll wurde es dann beim Rückblick auf die letzten Jahre in der Laudatio von Walter Engels, Rolf Peter Hohn, Wolfgang Odenthal und Dieter Pelzer. Sie ließen die vergangene Zeit des Vereins mit Höhen und Tiefen noch einmal aufleben. Es folgten Grußworte von Heribert Kaptain vom Regionalverband Düren im Bund deutscher Karneval (BDK) sowie von Rolf Peter Hohn, Vize-Präsident des BDK.

Reichlich Orden verteilt

Natürlich wurden die wichtigsten Mitglieder des Vereines auch für ihre Tätigkeiten belohnt. Vom Verband geehrt wurden Ulrike Esser mit dem Bronzeorden, mit dem silbernen Franz Thurn und Hans Belgard und mit dem Orden in Gold Hans-Gregor Abels und Fritz Führer. Der Bund Deutscher Karneval ehrte mit einem silbernen Orden Hermann Hapke und mit dem goldenen Gerd Beining. Walter Engels. Wolfgang Odendahl. Christa Zerlach und Dieter Zerlach. Zum Ehrenmitglied wurde Fritz Führer und zum Ehrenvorsitzenden Dieter Pelzer ernannt. Nach den ganzen Ehrungen und Jubiläumsaktivitäten begann dann die richtige karnevalistische Einstimmung von Päsidentin Elvira Tirtey. Dazu luden sie „Cölsch un joot“ ein, die mit ihrem Gesangsauftritt eine tolle Atmosphäre im Saal schafften. Dann endlich kamen die Garden, auf die viele Besucher bereits gewartet haben.

Garden trumpfen auf

Den Anfang machte hier das Aktivenmariechen Julia Kessler. Darauf folgte der Auftritt der Schautanz-Aktivengarde. Zu guter Letzt besuchten die Zierte Jonge aus Niederzier den Festkommers in Huchem-Stammeln.

Das Trompetercorps sorgte mit seinen schmissigen Bläsersätzen ebenfalls für eine tolle Stimmung. Am Ende des Abends, mit seinen vielseitigen Programmpunkten, verabschiedete die Präsidentin das Publikum ganz herzlich mit einem letzten „Stammelte Böömche alaaf“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert