Düren - Stadthalle weiter in der Diskussion

Whatsapp Freisteller

Stadthalle weiter in der Diskussion

Von: inla
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Stadthalle in Düren bleibt weiter ein Thema. Vor wenigen Tagen war offiziell bestätigt worden, dass der Erbbaupachtvertrag zwangsversteigert werden soll.

Am Dienstag bestätigten nun gewöhnlich gut unterrichtete Kreise, dass der jetzige Inhaber des Erbbaupachtvertrages, also das Unternehmen, das eigentlich ein Hotel an der Bismarckstraße bauen wollte, offenbar eben diesen Pachtvertrag an einen Dritten verkaufen wolle - womöglich an einen Interessenten, der auf dem Grundstück an der Bismarckstraße ein eigenes Bauprojekt realisieren möchte.

Dies ginge freilich nur mit Zustimmung der Stadt Düren. Dass es so weit kommt, erscheint nicht wahrscheinlich, weil es derzeit einen potenziellen Investor aus Hamburg gibt, der an der Bismarckstraße ein Hotel samt Geschäftshaus bauen möchte. Unterdessen will die SPD weiter an ihrem Antrag auf Heimfall festhalten. Käme er im Rat durch, würden letztlich Gerichte klären, wer für den Zustand der Stadthalle verantwortlich ist.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert