Stadt Düren will Investitionen steigern

Von: inla
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Stadt Düren will in den nächsten Jahren ihre Investitionen steigern. Das geht aus einem Papier hervor, das Kämmerer Harald Sievers zur Einbringung des Haushaltes vorlegte. Danach werden die Investitionen im kommenden Jahr von 10,8 auf 15,4 Millionen Euro steigen.

Nicht eingerechnet ist die Summe, die die Stadt für einen Rückkauf der Stadtwerke-Anteile auf den Tisch legen muss. Auch 2015 plant der Kämmerer mit Investitionen von 15,6 Millionen. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr investierte die Stadt knapp sieben Millionen.

Im kommenden Jahr der Haushaltsausgleich gelingen. Mehr noch: Nach Schätzungen des Kämmerers kann die Stadt ein Plus von 2,9 Millionen erwirtschaften, ein Jahr später sogar 5,6 Millionen. Dass die Zahl speziell im nächsten Jahre erreicht wird, ist angesichts von Mehrausgaben in diesem Jahr (u.a. Kultur, Jugend) kaum zu erwarten. Investiert wird dennoch.

Das ist zunächst unabhängig von der allgemeinen Finanzlage möglich. Investitionen stehen Werte gegenüber, wie bei Unternehmen. Anders ist es bei Ausgaben, die keine bilanziellen Werte zur Folge haben (Zuschüsse für Sport, Kultur und anderes.)

Drei Millionen Euro will die Stadt in eine Windenergieanlage bei Distelrath investieren. 1,4 Millionen sind für den weiteren Ausbau der U 3-Betreuung in den Kindertagesstätten vorgesehen, knapp 1,6 Mio. fließen in die Sanierung der naturwissenschaftlichen Räume im Burgau-Gymnasium.

Weitere zwei Millionen gegen in die weitere Sanierung der Dürener Schultoilette, eine gute Million ist für den Neubau der Kita Arnoldsweiler eingeplant. Für Fahrzeuge der Feuerwehr und des Rettungsdienstes veranschlagt die Kämmerei mehr als 1,5 Millionen Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert