Stabile Preise für die heimischen Tannen

Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Die Suche nach dem richtigen Baum für das Weihnachtsfest beginnt. Die Auswahl bei rheinischen Anbauern ist riesig: 2,50 Meter hohe oder 50 Zentimeter kleine, breite und schlanke Bäume, Rot- und Blaufichten, Nordmanntannen und viele mehr haben die Erzeuger zu bieten.

„Damit die Freude über den Weihnachtsbaum lange anhält, empfehlen wir, die Bäume vor Ort zu kaufen“, betont Erich Gussen, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Düren. „Viele Verbraucher wollen ihren Weihnachtsbaum selber schlagen. Das ist in den vergangenen Jahren zu einem wahren Trend geworden, dem wir Landwirte gerne nachkommen“, sagt Gussen. Zahlreiche Weihnachtsbaumanbauer bieten dieses Event für die ganze Familie an. Auch viele Waldbauern und Forstämter im Rheinland bieten frisch geschlagene Christbäume an. „Dies hat den Vorteil, dass die Bäume nicht über lange Strecken transportiert werden und sie somit frischer sowie haltbarer sind. Zudem sind diese Weihnachtsbäume ökologisch und ökonomisch vorteilhafter im Vergleich zu Bäumen aus entfernten Regionen und anderen Ländern“, hebt Gussen hervor.

Die Preise für die Weihnachtsbäume sind weitgehend stabil. Wer sein Wohnzimmer mit einer Nordmanntanne in Premiumqualität schmücken will, muss wie im vergangenen Jahr 16 bis 22,50 Euro je laufenden Meter bezahlen. Mit einem Marktanteil von 70 Prozent ist die Nordmanntanne weiterhin der beliebteste Christbaum. Blaufichten sind in diesem Jahr etwas teurer, da das Angebot zurückgegangen ist. 10 bis 14 Euro zahlen Kunden je laufenden Meter. Die Rotfichte kostet wie 2012 fünf bis sieben Euro je laufenden Meter.

Nordrhein-Westfalen ist eines der Hauptanbaugebiete in Deutschland. Jeder dritte der schätzungsweise 24 Millionen deutschen Weihnachtsbäume kommt aus Nordrhein-Westfalen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert