Düren - Spritztour mit Papas Auto endet mit hohem Sachschaden

Whatsapp Freisteller

Spritztour mit Papas Auto endet mit hohem Sachschaden

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein 23-jähriger Mann aus Düren hat in der Nacht zum Montag ein Auto gerammt. Er war ohne Führerschein und alkoholisiert ins Auto seines Vaters gestiegen.

Während sein Vater schon schlief, habe sich der junge Mann in der Nacht zum Montag einfach dessen Autoschlüssel genommen und sei mit seinen Kumpels losgefahren.

So erklärte ein 23-jähriger Dürener später den Verlauf des Abends gegenüber den Polizeibeamten. Die Polizei war von einer Anwohnerin der Körnerstraße gerufen worden, als sie nach einem lauten Knall gegen 2 Uhr aus dem Fenster sah und feststellte, dass soeben ein Auto gegen einen geparkten Wagen gefahren war.

Zwei dunkel gekleidete Personen hätten noch versucht, die ineinander verkeilten Fahrzeuge auseinander zu ziehen, ihr erfolgloses Vorhaben aber abgebrochen und dann davon gelaufen. Die Polizisten trafen auf den 23 Jahre alten Fahrzeugführer, der angab, vor Antritt der Fahrt mehrere Flaschen Bier getrunken zu haben.

Seine Freunde hatten sich, wie von der Zeugin beobachtet, bereits aus dem Staub gemacht. Bei der Polizeiwache wurde dem Unfallfahrer eine Blutprobe entnommen, da ein Atemalkoholtest umgerechnet 1,24 Promille ergeben hatte. Einen Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, da der Beschuldigte noch gar keinen besaß.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert