Radarfallen Blitzen Freisteller

Spritztour endet in Strafanzeige

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Eine 27-jährige Autofahrerin ohne gültige Fahrerlaubnis hat am Mittwochnachmittag im Stadtteil Birkesdorf eine Karambolage mit zwei Fahrzeugen verursacht. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden.

Laut Polizeibericht ereignete sich der erste Unfall gegen 16.40 Uhr. Wie die Polizei ermittelte, lenkte eine Frau einen mit mehreren Personen besetzten Wagen, als sie an der Einmündung Keplerstraße/Schloßbergstraße mit einem von rechts kommendenen Fahrzeug zusammenstieß.

Im Anschluss an diese Kollision beschädigte sie ein weiteres, auf der Schloßbergstraße geparktes Auto. Danach war die Fahrt für sie zu Ende.

Als die herbeigerufene Polizei am Unfallort eintraf, befand sich die 27-Jährige in Begleitung einer jungen Frau, die anderen Insassen hatten das Fahrzeug verlassen und sich vom Unfallort entfernt.

Die beiden Frauen versuchten erfolglos die Beamten über die Identität der Fahrzuglenkerin zu täuschen, da die 27-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt. Gegen beide Frauen und die später am Unfallort  eingetroffene Fahrzeughalterin wurden Strafverfahren eingeleitet. Die Höhe des entstandenen Gesamtsachschadens wird auf mehr als 8000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an. 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert