Düren - Sprechende Stifte für die Kinder- und Jugendbibliothek

Sprechende Stifte für die Kinder- und Jugendbibliothek

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
7099827.jpg
Mit dem sprechenden Stift auf dem Globus rund um die Welt: Das ist jetzt möglich in der Kinder- und Jugendbücherei Dank der Spende vom Round Table 61. Foto: Fred Schröder

Düren. „Nun lass den Stift doch mal ausreden“: Etwas seltsam hörte sich der Satz schon an, den der junge Vater seinem Filius zurief. Aber er entsprach genau der Situation. Der Stift, mit dem der Fünfjährige über den Globus fuhr, sprach tatsächlich. Denn er gehört zum interaktiven Lernspielzeug, das der Serviceclub Round Table 61 Düren (RT) der Kinder- und Jugendbibliothek in der Stadtbücherei sponserte.

Mit 1500 Euro, die aus verschiedenen Round-Table-Projekten wie auch dem jährlichen Weihnachtsbaumverkauf stammen, konnten Lernspiele und -bücher angeschafft werden.

Mit der RT-Hilfe wurde eine Grundausstattung beschafft. Ein Grundschulwörterbuch Englisch oder Ratespaß auf Reisen wie auch Weltatlas oder schon besagter Globus. „Die Spiele und Bücher machen einfach Spaß und vermitteln spielerisch Wissen aus ganz verschiedenen Bereichen“, sagte Kuni Nellessen, Leiterin der Kinder- und Jugendbücherei. Die interaktiven Bücher und Spielzeuge richten sich an Nachwuchsleser von drei bis zwölf Jahren.

Bürgermeister Paul Larue dankte dem Round-Table-Präsidenten Christian Coutelle „für das wiederholte bürgerschaftliche Engagement, das die Stadt so lebens- und liebenswert macht“. Der Serviceclub RT 61 Düren sammelt mit zahlreichen Projekten regelmäßig Geld, das vorrangig Kinder und Jugendlichen in der Region zugute kommt.

„Wir hoffen, dass wir mit dieser Spende das vielfältige Angebot der Bücherei für die nächste Generation kleiner Bücherwürmer noch attraktiver machen können“, betonte RT-Vizepräsident Dr. Lars Tolk. Dem Dürener Round Table gehören 13 Mitglieder an. Die neuen Spiele und Bücher können ab sofort in der Stadtbücherei ausgeliehen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert